Max Eberl plädiert für ein einheitliches Transferfenster - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDMax Eberl plädiert für ein einheitliches Transferfenster © PIXATHLONPIXATHLONSID

Düsseldorf - Max Eberl und Rudi Völler haben sich grundsätzlich für ein einheitliches Transferfenster in den "Top five" des europäischen Fußballs ausgesprochen. "Es bringt nichts, wenn wir uns den Engländern anschließen und kurz vor dem Saisonstart das Transferfenster schließen. Das würde für die Bundesliga einen Nachteil bedeuten. Beim früheren Transferschluss müssten alle fünf Top-Ligen an einem Strang ziehen. Die Spanier wollen nicht, also ist das für uns in Deutschland einfach kein Thema", sagte Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Eberl beim Fußball-Gipfel der "Rheinischen Post" in Düsseldorf.

Bayer Leverkusens Sport-Geschäftsführer Völler pflichtete seinem Kollegen bei, auch wenn er den Alleingang der Engländer im Großen und Ganzen gutheißt. "Ich finde es prinzipiell richtig, wenn mit dem Saisonstart die Transferperiode endet und es dann im Winter noch einmal eine kurze Transferperiode gibt." Der frühere DFB-Teamchef begrüßt aber ebenso wie Eberl eine europäische Lösung. 

In der englischen Premier League endet die Transferperiode einen Tag vor dem Saisonstart am 9. August um 18.00 Uhr. In Italien schließt das Transferfenster am 18. August, in Spanien und Frankreich ebenso wie in Deutschland am 31. August. Knackpunkt einer einheitlichen Lösung ist in erster Linie, dass auch die Ligen in Europa unterschiedlich starten. 

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Bundesliga

TOP Spiele

Champions League

2. Liga Spieltage

TOP Spiele

Tabelle

Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB15123041:152639
2Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG1694333:161731
3Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB1593332:181430
4RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL1584328:141428
5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE1582532:181426
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG1565430:21923
7Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC1565423:22123
8VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB1564522:20222
9Werder BremenWerder BremenWerderSVW1563625:25021
101. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M051554614:19-519
11Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB041553721:27-618
12SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF1545619:24-517
13FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS041543816:21-515
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA1535721:24-314
15VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB1542911:30-1914
16Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF951533916:32-1612
171. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN1626814:35-2112
18Hannover 96Hannover 96HannoverH961524916:33-1710
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg