- Bildquelle: 2015 Getty Images © 2015 Getty Images

Shanghai - Der FC Bayern München bereitet sich noch bis zum 24. Juli in China auf die kommende Saison vor. Mit Philipp Steinhart, Felix Pohl und Fabian Benko sind auch drei Akteure aus dem eigenen Nachwuchs dabei. Aus diesem Trio sorgt vor allem der erst 17-jährige Benko für Furore.

Erstmals in Erscheinung trat der Youngster beim Telekom Cup Anfang Juli. Im Spiel um Platz drei gegen Borussia Mönchengladbach wurde er eingewechselt, verschoss allerdings im Elfmeterschießen den entscheidenden Strafstoß. Nichtsdestotrotz scheint der Offensivspieler bei Pep Guardiola, der bereits seit längerem ein Auge auf Benko geworfen haben soll, einen bleibenden Eindruck hinterlassen zu haben.

Guardiola: "Sind von seiner Klasse überzeugt"

Der Spanier ließ den deutschen U17-Nationalspieler beim 1:0-Sieg des deutschen Rekordmeisters im Testspiel gegen Inter Mailand die komplette zweite Halbzeit durchspielen und zeigte sich auf der anschließenden Pressekonferenz angetan von den Fähigkeiten des Teenagers: "Wir sind sehr zufrieden mit seinen Auftritten und seiner Einstellung im Training", äußerte sich Guardiola.

Zugleich warnte der Bayern-Coach angesichts Benkos Alters vor zu viel Euphorie: "Er ist ein sehr junger Spieler. Mit 17 Jahren kann er noch vieles verbessern. Wir müssen Schritt für Schritt gehen. Er trainiert mit der ersten Mannschaft, das allein ist für ihn ein großer Schritt nach vorne. Wir sind aber von seiner Klasse überzeugt."

Bundesliga statt Regionalliga?

Benkos steiler Aufstieg kommt nicht von ungefähr. In der vergangenen Spielzeit lief er noch für die B-Junioren auf, in 22 Spielen erzielte er acht Tore. Zum Ende der Saison wurde er dann bereits in die U19-Mannschaft hochgezogen und kam dort drei Mal zum Einsatz.

Wie geht es nun weiter für den Allrounder, der in der Offensive fast jede Position bekleiden kann? Eigentlich sieht der Plan vor, dass Benko in der zweiten Mannschaft unter Trainer Heiko Vogel seine ersten Erfahrungen im Seniorenbereich sammeln soll. Doch Pläne können sich schnell ändern - vor allem, wenn er im letzten Testspiel der China-Reise gegen Guanghzou Evergrande (Do. ab 13:35 Uhr) erneut überzeugen sollte.

Bundesliga

DFB Testspiele

UEFA Nations League

Premier League

Tabelle

Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB1183033:122127
2Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG1172226:131323
3RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL1164122:91322
4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE1162326:131320
5Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB1162320:14620
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG1161424:15919
7Werder BremenWerder BremenWerderSVW1152419:19017
8Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC1144316:17-116
91. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M051143410:12-215
10FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA1134419:18113
11SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF1134415:19-413
12VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB1133515:17-212
13Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB041132616:24-811
14FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS04113178:15-710
151. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN1124511:24-1310
16Hannover 96Hannover 96HannoverH961123614:22-89
17Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF951122710:25-158
18VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB112278:24-168
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg