Franck Ribery steht kurz vor seinem Comeback - Bildquelle: FIROFIROSIDFranck Ribery steht kurz vor seinem Comeback © FIROFIROSID

München - Ein Comeback von Bayern Münchens Star Franck Ribery noch in der Hinrunde wird immer wahrscheinlicher. Am Mittwoch absolvierte der 34 Jahre alte Franzose bereits wieder Teile des Mannschaftstrainings beim Fußball-Rekordmeister. Ein Einsatz am Samstag (15.30 Uhr) im Derby gegen den FC Augsburg ist aber unrealistisch. 

Ribery hatte sich Anfang Oktober im Ligaspiel gegen Hertha BSC einen Riss des Außenbandes im linken Knie zugezogen. Ursprünglich war von einer Pause bis zum Rückrundenstart im Januar die Rede gewesen.

Auch Bernat hofft auf Comeback

Auf eine Rückkehr im Spiel gegen den FCA hofft dagegen Juan Bernat. Der Spanier hatte sich in der Vorbereitung im Sommer einen Syndesmosebandriss zugezogen. "Vielleicht kann ich im nächsten Spiel dabei sein. Ich fühle mich gut. Ich habe zwar noch leichte Schmerzen, aber das ist normal nach dreieinhalb Monaten Verletzung. Ich denke, ich bin jetzt bei 90 Prozent", sagte Bernat.

Neben Ribery und Manuel Neuer wird gegen Augsburg auch Thomas Müller noch fehlen. Der Weltmeister hat nach seinem Muskelfaserriss zwar schon wieder Passübungen absolviert, ansonsten aber individuell trainiert. Ob Jerome Boateng eingesetzt werden kann, ist äußerst fraglich. Der Abwehrspieler hat in den Länderspielen gegen England und Frankreich sowie zuvor im Ligaspiel gegen Dortmund wegen muskulärer Probleme gefehlt.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Bundesliga

.

Premier League

Champions League

UEFA Nations League

Zweite Liga

Tabelle

Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB862027:81920
2Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG852119:91017
3Werder BremenWerder BremenWerderSVW852115:8717
4Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB851215:9616
5RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL843116:9715
6Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC843113:8515
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE841319:12713
81899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG831414:13110
9FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA823314:1319
10VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB823311:14-39
11SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF823310:14-49
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0582334:8-49
13Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0482249:15-68
141. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN82248:19-118
15Hannover 96Hannover 96HannoverH96813410:16-66
16FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0482065:11-66
17VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB81256:17-115
18Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9581256:18-125
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg