Es ist wieder soweit. Das Revierderby zwischen Schalke 04 und Borussia Dortm... - Bildquelle: imagoEs ist wieder soweit. Das Revierderby zwischen Schalke 04 und Borussia Dortmund steigt am Samstag (Anstoß 15:30 Uhr). Borussia Dortmund reist als souveräner Tabellenführer der Bundesliga nach Gelsenkirchen. © imago

Gelsenkirchen - Die jüngste Vergangenheit ist aber vor allem den Schalker Fans in bester Erinnerung: In der letzten Saison konnten die "Königsblauen" nach einem 0:4-Rückstand zur Pause dank einer furiosen Aufholjagd noch einen Punkt aus Dortmund entführen. In der Rückrunde gewann das Tedesco-Team dann vor heimischem Publikum in der Veltins Arena mit 2:0. Die Borussia wartet bereits seit über drei Jahren auf einen Derbysieg, der letzte Triumph auf Schalke gelang den "Schwarz-Gelben" vor über fünf Jahren. Dieses Mal sprechen allerdings alle Vorzeichen für die Dortmunder. Als ungeschlagener Tabellenführer und mit 19 Punkten Vorsprung auf den großen Rivalen reist der BVB am Samstag in die Arena. Der Vizemeister aus Gelsenkirchen hingegen liegt mit Platz zwölf und deutlichem Rückstand auf die internationalen Plätze bislang hinter den eigenen Erwartungen weit zurück.

Zwischen 2010 und 2017 thronte die Borussia sechs Mal – oft mit deutlichem Punktepolster – über dem blauweißen Rivalen. Unter der Regie von Trainer Domenico Tedesco zog Schalke dann in der Saison 2017/18 überraschend vorbei und feierte die inoffizielle "Reviermeisterschaft" (4:4/2:0). 

Nun hängen die Schalker nach sieben Niederlagen – exakt so viele im gesamten Vorjahr – in den Niederungen der Bundesliga fest. Doch manchmal vermag ein Derbysieg eben eine ganze Saison zu retten. In Schalkes Fall eine verkorkste Hinrunde. So wie im Mai 2007: Der BVB stand im Niemandsland der Tabelle, rissen jedoch die Schalker mit einem 2:0 am vorletzten Spieltag aus allen Meisterträumen.

Nur in der Meistersaison 2010/11 stand der BVB zum gleichen Zeitpunkt der Saison noch einen Zähler besser da. Mit Axel Witsel scheint Lucien Favre, der am Samstag seine Derby-Premiere feiert, den perfekten Balancegeber für sein System gefunden zu haben. Davon profitiert die Offensive um Kapitän Marco Reus und Top-Joker Paco Alcacer. Schalke-Coach Tedesco bewies beim 2:0-Heimsieg im April, dass er einen individuell besser besetzen BVB durch ein ausgeklügeltes Defensiv-Konzept matt setzen kann.

Nun begegnen sich die beiden Teams am 14. Spieltag in der Gelsenkirchener Veltins Arena (ab 15:00 Uhr im Liveticker auf ran.de und in der App unter dem Reiter Live/Ergebnisse).

Schalke wohl mit Dreierkette
Statt mit vier Abwehrspielern wie gegen Hoffenheim könnte Trainer Tedesco wieder auf eine Dreierkette setzen, die sich bei Bedarf zu einem Fünferverbund formiert. In diesem Fall könnte Stambouli wieder in die Startelf rücken.

BVB ohne Zagadou mit Pulisic
Zagadou (Fußprellung) droht für das Derby auszufallen, die zuletzt angeschlagenen Akanji und Pulisic kehrten dagegen am Mittwoch ins Borussen Training zurück.

Die letzten beiden Bundesliga Duelle
30. Spieltag, Saison 2017/18, Schalke – BVB 2:0 (0:0), Tore: Konoplyanka, Naldo
13. Spieltag, Saison 2017/18, BVB – Schalke 4:4 (4:0), Tore: Aubameyang, Stambouli (ET), Götze, Guerreiro – Burgstaller, Harit, Caligiuri, Naldo

Aktuelle Formkurve (Letzten 10 Spiele)

FC Schalke 04: N-U-U-U-S-S-N-S-N-U
Borussia Dortmund: S-S-U-S-S-N-S-S-U-S

S: Sieg - U: Unendschieden - N: Niederlage

Infos zum Spiel FC Schalke 04 gegen Borussia Dortmund

Die voraussichtlichen Aufstellungen 

FC Schalke 04: Fährmann- Caligiuri, Sane, Nastasic, Mendyl – Rudy – Schöpf, Serdar – Bentaleb – Burgstaller, Konoplyanka
Borussia Dortmund: Bürki – Piszczek, Diallo, Akanji (Zagadou), Hakimi – Delaney (Dahoud), Witsel – Sancho, Reus, Bruun Larsen – Götze

Schiedsrichter: Siebert (Berlin)
Assistenten: Koslowski (Berlin), Seidel (Hennigsdorf)
Vierter Schiedsrichter: Schröder (Hannover)

Stadion: Veltins Arena, Gelsenkirchen
Anstoß: Sa. 08.12.2018 15:30 Uhr

Nächstes Spiel Schalke 04:
6. Spieltag Champions League: Dienstag, 11.12.2018 18:55 Uhr // FC Schalke 04 - Lok Moskau

Nächstes Spiel Borussia Dortmund:
6. Spieltag Champions League: Dienstag, 11.12.2018 21:00 Uhr // AS Monaco - Borussia Dortmund

FC Schalke 04 gegen Borussia Dortmund am Samstag live im TV, im Livestream und Liveticker

Anpfiff der Partie zwischen dem S04 und der Borussia aus Dortmund ist am Samstag, 08. Dezember 2018, um 15:30 Uhr. Wir haben für Euch zusammengefasst, wo und wie ihr das Duell live im TV und im Livestream verfolgen können.

Im Liveticker
Wenn in der Veltins Arena der Ball zum Derby rollt, sind wir mit unserem Live-Ticker mit dabei. Vor und nach dem Spiel zwischen dem FC Schalke 04 und Dortmund versorgen wir Dich mit allen wichtigen Infos – von Aufstellungen, über die Tore und alle strittigen Szenen des Spiels

Schalke gegen Dortmund - Live im TV bei Sky
Das Spiel des S04 gegen den BVB wird live und exklusiv vom Pay-TV-Sender Sky übertragen. Die Sendung beginnt am Sonnabend (08. Dezember) um 15.15 Uhr. Anstoß der Partie ist um 15.30 Uhr.

Sky Bundesliga Live Konferenz:
Immer samstags und in Englischen Wochen präsentiert Sky neben den Einzelspielen die Konferenz aller parallel laufenden Partien. Die Samstags-Konferenz am 14. Spieltag Samstag, 08.12., ab 14:00 Uhr exklusiv live auf Sky Sport Bundesliga 1 & HD (Anstoß: 15:30 Uhr) Moderation: Esther Sedlaczek, Experten: Christoph Metzelder, Reiner Calmund.

Live-Stream
Ebenfalls bietet Sky das Spiel auch bei Sky Go als Livestream im Internet an.

Free-TV
Erste Bilder der Partie im Free-TV wird es ab 18.30 Uhr in der ARD-Sportschau zu sehen geben. Ab 23.30 Uhr zeigt das ZDF im Sportstudio die Höhepunkte aller Samstagsspiele inklusive der Abendspiele.

Die Partie live im Radio
Fußball-Fans können darüber hinaus alle Bundesligaspiele auf dem Bundesliga-Radio von Amazon live mitverfolgen. Dafür wird entweder ein Abo von Amazon Prime oder von Amazon Music Unlimited benötigt.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Bundesliga 2018 / 2019

Direkter Vergleich

Direkter Vergleich

Begegnungen
134
Siege FC Schalke 04
43
Siege Borussia Dortmund
50
Unentschieden
41
Torverhältnis
195 : 220

Aktuelle Tabelle

Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL34199663:293466
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB04341841269:521758
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenWerderSVW341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF95341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96HannoverH9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg

News