Kramer warnt vor Schäden durch Gehirnerschütterungen - Bildquelle: AFPSIDCHRISTOF STACHEKramer warnt vor Schäden durch Gehirnerschütterungen © AFPSIDCHRISTOF STACHE

Darmstadt - Der frühere Weltmeister Christoph Kramer mahnt im Umgang mit Gehirnerschütterungen im Fußball zu mehr Sensibilität. "Ich habe mich ganz viel damit beschäftigt. Das ist ein Thema, das man nicht unterschätzen darf", sagte der Mittelfeldspieler von Bundesligist Borussia Mönchengladbach dem Internetportal t-online.de. 

Mediziner warnen regelmäßig vor Langzeitschäden durch unerkannte oder nicht hinreichend auskurierte Gehirnerschütterungen auch im Fußball. Durch Zusammenstöße und zahllose Kopfbälle ist das Hirn im Fußball grundsätzlich belastet und ein Risiko vorhanden.

Mögliche Folgen sind chronische Hirnerkrankungen mit Gedächtnisverlust, Persönlichkeitsveränderung, Depression oder parkinsonähnlichen Symptomen. Zur Vorbeugung sollten betroffene Spieler unter allen Umständen vom Platz genommen werden. "Als ich gelesen habe, was alles passieren kann, habe ich nur gedacht: 'Mist, hoffentlich kannst Du mit 30 noch denken.'", sagte Kramer.

Fußball ist nicht Football

Der 28-Jährige, der im WM-Finale der deutschen Nationalelf 2014 in Rio de Janeiro gegen Argentinien nach einem Zusammenprall vorübergehend die Orientierung verloren hatte und danach auch aus dem Spiel genommen wurde, geht in entsprechenden Situation auf Nummer sicher: Nach Gehirnerschütterungen "muss man alles durchchecken und auskurieren. Das ist sehr ernstzunehmen".

Im Vergleich zum American Football jedoch hält Kramer die Gefahr von langfristigen Folgen durch akute Hirnverletzungen im Fußball für geringer: "Mich mit einem Football-Profi zu vergleichen, wäre Quatsch. Da kracht es viel häufiger."

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Tabelle

Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL34199663:293466
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB04341841269:521758
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenWerderSVW341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF95341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96HannoverH9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg