Die Zukunft von Thomas Doll bei Hannover ist noch offen - Bildquelle: FIROFIROSIDDie Zukunft von Thomas Doll bei Hannover ist noch offen © FIROFIROSID

Hannover - Trainer Thomas Doll (53) weiß auch nach dem feststehenden Bundesliga-Abstieg noch nicht, ob Hannover 96 mit ihm in die 2. Fußball-Bundesliga gehen wird. Er sei mit Klubchef Martin Kind "übereingekommen, dass wir uns nach der Saison zusammensetzen", sagte Doll vor dem letzten Erstliga-Saisonspiel bei Fortuna Düsseldorf: "Warten wir mal das Gespräch ab." Er hätte "generell schon" Lust, seinen bis 2020 laufenden Vertrag, der auch für die 2. Liga gilt, zu erfüllen, sagte Doll.

Den Sonntag werde er noch in Hannover verbringen, auch Montag habe er noch Termine, so Doll: "Dann fliege ich irgendwann nach Budapest. Ich werde aber nicht in den Urlaub gehen, habe nicht vor, auf die Malediven zu fliegen."

Hannover will sich in Düsseldorf sauber verabschieden 

In Düsseldorf wolle der Tabellenvorletzte noch einmal "ein vernünftiges Spiel machen", sagte Doll, der aber auch einräumte, dass man unter der Woche "gemerkt hat, dass die Luft etwas raus ist". Dennoch solle es "am Wochenende keine Kaffeefahrt werden. Nicht ganz hinten zu landen, ist ja auch ein Ziel", sagte Doll.

In Hannover wird mittlerweile Dietmar Beiersdorfer (55) als Favorit auf die Nachfolge des entlassenen Sportchefs Horst Heldt gehandelt. Grundsätzlich hatte Kind angekündigt, dass der neue starke Mann im sportlichen Bereich auch über den Trainer für die Mission Wiederaufstieg entscheiden soll.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Tabelle

Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL34199663:293466
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB04341841269:521758
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenWerderSVW341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF95341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96HannoverH9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg