Kölns Stefan Ruthenbeck verlangt aggressiveres Auftreten - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDNeil BaynesKölns Stefan Ruthenbeck verlangt aggressiveres Auftreten © PIXATHLONPIXATHLONSIDNeil Baynes

Köln - Im Kampf um den Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga hat Trainer Stefan Ruthenbeck die Profis des 1. FC Köln in die Pflicht genommen. 

"Wir brauchen ein aggressiveres Auftreten am Ball und in den Zweikämpfen. Die Spieler werden ein anderes Gesicht zeigen als gegen Eintracht Frankfurt", sagte der 45-Jährige mit Blick auf das anstehende Heimspiel gegen Hannover 96 am Samstag (15.30 Uhr).

Ruthenbeck: "Konkurrenz punktet auch nicht beständig"

Trotz zwei Niederlagen zuletzt und sieben Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz hat Ruthenbeck die Hoffnung auf den Verbleib im Oberhaus noch nicht aufgegeben: "Die Konkurrenz punktet auch nicht beständig. Wir müssen auf uns schauen und vor allem unsere Heimspiele gewinnen. Wenn wir einen guten Punkteschnitt holen, können wir es schaffen."

Personell kann der FC-Coach gegen den starken Aufsteiger aus Niedersachsen nahezu aus dem Vollen schöpfen. So sei Mittelfeldspieler Marcel Risse (28) nach auskurierter Meniskusverletzung "definitiv ein Kandidat für die Startelf". Für Offensivkraft Leonardo Bittencourt (24) komme ein Einsatz nach Adduktorenverletzung dagegen laut Ruthenbeck noch "einen Tick zu früh".

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Dritte Liga Spieltage

TOP Spiele 3. Liga

2. Liga Spieltage

TOP Spiele

UEFA Nations League

CL Qualifikation

CL PlayOffs

DFB Pokal 2018 / 2019

  • 17.08.2018
    - 20.08.2018
    1. Runde DFB Pokal

Top Spiele

Premier League Top Spiele

Tabelle

Torjäger

Torjäger

Keine Daten vorhanden.