Niko Kovac fordert mehr Respekt vor Fußball-Trainern - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDNiko Kovac fordert mehr Respekt vor Fußball-Trainern © PIXATHLONPIXATHLONSID

München - Trainer Niko Kovac vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München hat in einem flammenden Plädoyer Respekt vor seiner Zunft eingefordert und seinen Dortmunder Kollegen Lucien Favre unterstützt. Dass es bei mehreren Vereinen bereits nach acht Bundesliga-Spieltagen "auf die Trainer losgeht", habe "nicht allzu viel mit Respekt zu tun", sagte Kovac am Freitag: "Das ist eine Tendenz, und ich finde, das ist keine gute Tendenz."

Kovac weiter: "Man kann nicht, wenn man mal ein Spiel verliert, alles in Frage stellen. Lucien Favre ist direkt hinter uns mit den gleichen Punkten Vierter - und alles ist schlecht. Dann werden Namen gehandelt. Das verstehe ich nicht, wirklich nicht." Wie Favre steht der Bayern-Coach selbst nach zuletzt schwachen Auftritten vor dem Duell mit Aufsteiger Union Berlin am Samstag (15.30 Uhr) unter Druck.

Intern sieht sich Kovac jedoch nicht infrage gestellt. "Ich kann Ihnen sagen: Ich bin mit meinen Chefs in Kontakt und glaube, dass der Sturm eher von draußen reingeweht wird. Daher bin ich da sehr entspannt", sagte er. Dennoch sei ihm bewusst, dass er liefern müsse. "Wir haben alle die Aufgabe, Spiele zu gewinnen. Die Schwierigkeit ist, dass man auch noch schöne Spiele erwartet, aber es ist kein Wunschkonzert", sagte der Kroate (48).

Auf die Frage, ob er einen öffentlichen Treueschwur von einem Vorgesetzten erwarte, entgegnete er: "Kann sein, muss nicht sein, weiß ich nicht." Die Vermutung, dass ein Großteil der Bayern-Fans gegen ihn sei, wies Kovac zurück: "Oftmals wird aus der Minderheit eine Mehrheit gemacht. Man versucht, die Wenigen aufzupumpen und zu potenzieren."

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Tabelle

Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL15103242:162633
2Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG15101431:181331
3Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB1585237:191829
4Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB1583441:212027
5FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS041575325:18726
6SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF1574424:18625
7Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB041574422:20225
8VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB1565417:15223
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG1563621:27-621
101. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU1562719:20-120
11FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA1555524:28-420
12Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE1554624:22219
13Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC1543821:29-815
141. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0515501020:38-1815
15Werder BremenWerder BremenWerderSVW1535723:35-1214
16Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF951533916:32-1612
171. FC Köln1. FC KölnKölnKOE15321014:30-1611
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP15231018:33-159
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg