Schießen die Fohlen Tedesco endgültig in die Krise? Borussia Mönchengladbach... - Bildquelle: 2017 Getty ImagesSchießen die Fohlen Tedesco endgültig in die Krise? Borussia Mönchengladbach empfängt am Samstag im Topspiel um 18.30 Uhr im Borussia Park Vizemeister Schalke 04. © 2017 Getty Images

Mönchengladbach - Nach dem enttäuschenden Abschneiden in der Vorsaison hat Borussia Mönchengladbach diesmal einen ordentlichen Saisonstart hingelegt. Mit dem Systemwechsel zu einem offensiveren 4-3-3 setzte Trainer Dieter Hecking bereits erste Impulse. Das Ergebnis: ein Sieg gegen Leverkusen und zumindest ein Auswärtspunkt in Augsburg. Die Zuversicht bei den Fohlen ist wieder zurück. Gegen Schalke muss Hecking aber vermutlich bereits improvisieren. Offensiv-Star Raffael steht wegen Wadenproblemen wohl nicht zur Verfügung. 

Mit großen Ambitionen ging der FC Schalke 04 in die neue Saison. Zwar musste der Vizemeister große Namen wie Goretzka, Meyer und Kehrer ziehen lassen. Die Neuverpflichtungen Omar Mascarell, Salif Sane, Mark Uth und Sebastian Rudy können sich aber durchaus sehen lassen. Trotzdem legten die Königsblauen mit zwei Niederlagen in Wolfsburg und zu Hause gegen Hertha BSC einen lupenreinen Bundesliga-Fehlstart hin. Der Druck auf Trainer Domenico Tedesco ist schon vor dem 3. Spieltag enorm.

Der FC Schalke 04 zu Gast in Gladbach: Verlieren verboten!

Sein Team muss jetzt liefern - am Samstag gegen Gladbach im Borussia-Park (ab 17:30 Uhr im Liveticker auf ran.de und in der App unter dem Reiter Live/Ergebnisse)

Dabei zählt eigentlich nur ein Sieg. Schon ein Remis ist in der jetzigen Situation zu wenig, eine Niederlage schlichtweg verboten. Das weiß auch Tedesco.

Nach seinem verkorksten Debüt und der frühen Auswechslung (51. Minute) gegen Hertha brennt Sebastian Rudy auf Wiedergutmachung. Ob der Ex-Bayer gegen die Borussia wieder in der Startelf stehen oder doch Suat Serdar beginnen wird, wollte Hecking nicht verraten.

Heimbilanz spricht klar für die Borussia

Die Statistik spricht klar für die Borussia. Mönchengladbach verlor zu Hause bislang nur eines der vergangenen zwölf Pflichtspiele gegen die Schalker (9 Siege, 2 Remis) sowie keines der jüngsten sechs (4 Siege, 2 Remis). Die letzte Heimniederlage gegen S04 kassierten die Fohlen im Mai 2013 mit einem 0:1 in der Bundesliga.

Raffael droht auszufallen - Plea wieder in der Startelf? 

Am Samstag geht die Borussia jedoch geschwächt in die Partie gegen Schalke. Der Brasilianer Raffael laboriert weiter an Wadenproblemen. "Er ist fraglich. Die medizinische Abteilung arbeitet auf Hochtouren", bestätigte Hecking.

Für Michael Lang, der sich nach einem Außenbandteilriss im Knie wieder im Training befindet, kommt Schalke vermutlich zu früh. Nico Elvedi (nach Blinddarm-OP) ist wie Ibrahima Traoré (nach Muskelfaserriss) aber wieder zurück.

Nastasic nach Rotsperre wieder mit dabei - Offensiv mit Embolo?

Bei Schalke dürfte Matija Nastasic nach seiner Rotsperre wieder in die Dreierkette rücken. Ein Kandidat für die Offensive wäre Breel Embolo, im Mittelfeld könnte auch Amine Harit zum Zuge kommen. Dafür muss Tedesco auf Yevhen Konoplyanka verzichten. Der Linksaußen handelte sich in der letzten Bundesliga-Partie aufgrund einer Notbremse die rote Karte ein.

Infos zum Spiel Borussia Mönchengladbach gegen den Schalke 04

Die voraussichtlichen Aufstellungen 

Bor. Mönchengladbach: Sommer - Beyer, Ginter, Jantschke, Wendt - Strobl - Hofmann, Zakaria - T. Hazard, F. Johnson - Plea

Schalke 04: Fährmann - S. Sané, Naldo, Nastasic - D. Caligiuri, Baba - Rudy - S. Serdar, Bentaleb - G. Burgstaller, Uth

Schiedsrichter: Manuel Gräfe (Berlin)
Assistenten: Guido Kleve (Köln), Markus Sinn(Filderstadt)
Vierter Schiedsrichter: Pascal Müller (Löchgau)
VAR (Video Assistant Referee): Sven Jablonski (VA) / Florian Badstübner (VA-A)

Stadion: Borussia-Park, Mönchengladbach

Anstoß: Sa. 15.09.2018 18:30 Uhr

Borussia Mönchengladbach gegen den FC Schalke 04 am Samstag live im TV, im Live-Stream und Live-Ticker

Anpfiff der Erstliga-Partie zwischen der Borussia aus Gladbach und dem FC Schalke 04 ist am Samstag, 15. September 2018, um 18:30 Uhr. Wir haben für Euch zusammengefasst, wo und wie ihr das Duell live im TV und im Livestream verfolgen können.

Im Live-Ticker

Wenn im Borussia-Park der Ball rollt, sind wir mit unserem Ran Live-Ticker mit dabei. Vor und nach dem zweiten Bundesliga-Heimspiel der Borussia gegen die Schalker  versorgen wir Dich mit allen wichtigen Infos – von Aufstellungen über die heikelsten und besten Szenen des Spiels

Live im TV bei Sky

Der Pay-TV-Sender Sky zeigt die Partie Borussia Mönchengladbach gegen FC Schalke 04 am Samstag-Abend live und in voller Länge.Die Übertragung beginnt um 17.30 Uhr auf den Kanälen Sky Sport Bundesliga 1 beziehungsweise Sky Sport Bundesliga 1 HD und Sky Sport Bundesliga UHD.Kommentator Martin Groß meldet sich live aus dem Borussia-Park.

Live-Stream

Sky hat das Spiel auch bei Sky Go im Programm. Auch hier ist ein Abo fällig. Bedenke, dass beim Live-Streamen eine stabile WLAN-Verbindung ideal wäre. 

Im Free-TV

Im Free-TV wird es am Sonntag keine Live-Bilder vom Spiel des S04 geben. Dafür läuft im WDR ab 21.45 Uhr die Sportschau mit den Zusammenschnitten der beiden Sonntagspartien. Der rbb zeigt die Highlights des Spiels im Fußball-Magazin "Sportschau - Die Bundesliga am Sonntag" ab 22.00 Uhr.

Highlights im Free-TV:

Free-TV-Highlights gibt es ab 22:30 Uhr bei Sky Sport News HD und Sport 1.

Die Partie live im Radio

Fußball-Fans können darüber hinaus alle Bundesligaspiele auf dem Bundesliga-Radio von Amazon live mitverfolgen. Dafür wird entweder ein Abo von Amazon Prime oder von Amazon Music Unlimited benötigt. Exklusiv für Mitglieder von Music Unlimited gibt es zudem die 63 Spiele des DFB-Pokals 2018/2019 im Webradio.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Bundesliga Liga 2018 / 2019

TOP Spiele

Spieltage

Direkter Vergleich

Direkter Vergleich

Begegnungen
127
Siege Bor. Mönchengladbach
46
Siege FC Schalke 04
47
Unentschieden
34
Torverhältnis
205 : 207

Tabelle

Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB33009:279
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB32107:257
3VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB32107:437
4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG32105:237
4Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC32105:237
61. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0532104:227
7Werder BremenWerder BremenWerderSVW31204:315
8FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA31114:404
8Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9531114:404
10RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL31115:7-24
111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG31025:6-13
12Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE31024:5-13
13Hannover 96Hannover 96HannoverH9630213:4-12
141. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN30212:3-12
15SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF30124:8-41
16VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB30123:7-41
17FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0430032:6-40
18Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0430032:8-60
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg