Mintzlaff (l.) glaubt nicht an einen Rangnick-Abgang - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDMintzlaff (l.) glaubt nicht an einen Rangnick-Abgang © PIXATHLONPIXATHLONSID

Hamburg - Geschäftsführer Oliver Mintzlaff vom Fußball-Bundesligisten RB Leipzig hält einen baldigen Abgang von Ralf Rangnick für unwahrscheinlich. Dass der Trainer und Sportdirektor den Verein verlasse, bezeichnete Mintzlaff im Gespräch mit der Wochenzeitung Die Zeit als "aktuell schwer vorstellbar". Den Erfolg der Leipziger, Dritter in der Bundesliga und die Teilnahme am DFB-Pokalfinale, verdanke der Klub "nicht zuletzt Ralf Rangnick".

Zwar werde laut Mintzlaff zwischen ihm und Rangnick manchmal leidenschaftlich diskutiert. "Und sicherlich knallt es zwischen uns auch mal", sagte er. Dennoch gebe es im Verhältnis der beiden "überhaupt keinen Dissens". Auch Rangnick selbst hatte zuletzt im SID-Interview erklärt, dass er sich in Leipzig "pudelwohl" fühle und weiter dort tätig sein wolle. 

In Medien war zuvor von einem internen Machtkampf berichtet worden. Rangnick würde nach dem Saisonende, wenn er planmäßig in die Rolle des Sportdirektors zurückkehrt, gerne ein größeres Aufgabenfeld übernehmen und sich zum Beispiel verstärkt um die Red-Bull-Standorte in New York (USA) und Bragantino (Brasilien) kümmern. Bei RB-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff soll diese Idee auf wenig Gegenliebe stoßen.

Wie Mintzlaff sagte, habe er Rangnick gefragt, was er in Zukunft machen wolle und sich darauf geeinigt, gemeinsam zu entscheiden. Als Trainer wird Rangnick zur neuen Spielzeit von Julian Nagelsmann beerbt, der von der TSG Hoffenheim nach Sachsen wechselt.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp  

Bundesliga 2019 / 2020 - 8. bis 11. Spieltag

TOP Spiele 8. Spieltag

Tabelle

Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG1181224:111325
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL1163229:121721
3Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB1163229:161321
4SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF1163220:12821
51899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG1162316:14220
6Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB1154223:15819
7FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS041154220:14619
8Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB041153317:15218
9Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE1152421:16517
10VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB1145211:10117
111. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU1141613:17-413
12Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC1132617:21-411
13Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF951132615:19-411
14Werder BremenWerder BremenWerderSVW1125418:24-611
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA1124513:24-1110
161. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M051130812:30-189
171. FC Köln1. FC KölnKölnKOE1121810:23-137
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP1111911:26-154
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg