Jörg Schmadtke ist seit 2018 VfL-Geschäftsführer - Bildquelle: FIROFIROSIDJörg Schmadtke ist seit 2018 VfL-Geschäftsführer © FIROFIROSID

Wolfsburg - Für Geschäftsführer Jörg Schmadtke (55) vom Bundesligisten VfL Wolfsburg führt das viele Geld im Fußball zu neuen Herausforderungen im Umgang mit den Profis. In dem Business habe man "oftmals mit sehr jungen, sehr reichen Menschen zu tun, die noch in der Findung ihrer Persönlichkeit sind und überlegen, wohin ihr Lebensweg geht", sagte er im Interview der "Wolfsburger Nachrichten": "Denen muss man hin und wieder sagen: Pass auf, ganz ohne Fleiß und Schweiß geht es nicht." 

Junge Spieler brauchen Orientierung

Die Spieler bräuchten heute "Orientierung und ein paar Leitplanken, um sich weiterentwickeln zu können. Früher war das anders", sagte Schmadtke weiter: "Da war man getriebener von dem Aufstieg in die nächst höhere gesellschaftliche Schicht." Heute gehe dies sehr schnell und viele Akteure hätten nach der Karriere ausgesorgt, fügte der frühere Torwart an: "Auch das war anders, als ich noch gespielt habe. Da konnte man oft maximal eine Grundlage schaffen, um das Leben danach zu gestalten." 

Es gelte, Spielern "ein Grundbewusstsein für seine besondere Situation" zu vermitteln. Es gebe aber auch Profis, die "Orientierungshilfen schaffen. Hier ist es zum Beispiel Josuha Guilavogui", sagte Schmadtke. Der Kapitän der Wölfe engagiere sich vorbildlich für ein Waisenhaus in seiner Heimat Guinea. "Das zeigt, dass Spieler mit ihren finanziellen Möglichkeiten etwas Großes schaffen können und nicht nur darüber nachdenken, dass das Auto noch ein bisschen größer, schneller und luxuriöser sein muss", Schmadtke.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Bundesliga 2019 / 2020 

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB22144462:243846
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL22136356:253145
3Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB22126463:323142
4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG21133542:241842
5Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0422124638:29940
6FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS042299432:27536
7SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF2296731:31033
81899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG22103933:35-233
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB2287728:28031
10Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE22841037:35228
11FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA2276934:45-1127
121. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU22821227:35-826
13Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC22751027:38-1126
141. FC Köln1. FC KölnKölnKOE21721228:42-1423
151. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0522711431:48-1722
16Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9522451321:46-2517
17Werder BremenWerder BremenWerderSVW22451325:51-2617
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP22441427:47-2016
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg