Dietrich nimmt Reschke in Schutz - Bildquelle: FIROFIROSIDDietrich nimmt Reschke in Schutz © FIROFIROSID

München - Präsident Wolfgang Dietrich vom kriselnden Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart hat dem in die Kritik geratenen Sportvorstand Michael Reschke den Rücken gestärkt. "Ich wüsste nicht, was an dieser Kaderplanung zu bemängeln wäre", sagte Dietrich in der Sendung "Doppelpass" bei "Sport1" über Reschkes Rolle. 

Dietrich wies den Vorwurf zurück, der VfB habe sich seinem leitenden Angestellten ausgeliefert: "Wir hatten bei allen Entscheidungen Einstimmigkeit in allen Gremien. Keine einzige Entscheidung war ein Alleingang unseres Sportvorstandes. Wir haben sehr viel Fußballkompetenz neben Michael Reschke."

Reschke: "Persönliches Schicksal ist vollkommen uninteressant"

Reschke selbst sagte bei "Wontorra- der Fußball-Talk" bei "Sky Sport News HD": "Mein persönliches Schicksal ist vollkommen uninteressant. Es geht um den VfB Stuttgart." Er sei "nach wie vor von diesem Kader überzeugt. Nachjustierungen liegen in der Natur der Sache, aber wir sind weit davon entfernt, den Kader derart infrage zu stellen, wie es der Tabellenplatz aussagt".

Der VfB liegt mit nur fünf Punkten aus neun Spielen gleichauf mit Fortuna Düsseldorf am Tabellenende. Trainer Markus Weinzierl, der für den entlassenen Tayfun Korkut übernommen hatte, verlor seine ersten Spiele gegen Borussia Dortmund und die TSG Hoffenheim jeweils 0:4.

"Wir wussten, wie schwer die Saison wird", sagte Dietrich zum Vorwurf, Stuttgart habe die eigene Mannschaft nach der starken Rückrunde in der vergangenen Saison überschätzt. Der VfB sei "nach wie vor der Überzeugung", seine Ziele mit der aktuellen Mannschaft erreichen zu können.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Bundesliga 2019 / 2020 - 8. bis 11. Spieltag

TOP Spiele 8. Spieltag

Tabelle

Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG1181224:111325
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL1163229:121721
3Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB1163229:161321
4SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF1163220:12821
51899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG1162316:14220
6Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB1154223:15819
7FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS041154220:14619
8Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB041153317:15218
9Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE1152421:16517
10VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB1145211:10117
111. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU1141613:17-413
12Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC1132617:21-411
13Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF951132615:19-411
14Werder BremenWerder BremenWerderSVW1125418:24-611
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA1124513:24-1110
161. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M051130812:30-189
171. FC Köln1. FC KölnKölnKOE1121810:23-137
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP1111911:26-154
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg