- Bildquelle: getty © getty

Nürnberg - Trainer und Verantwortliche der Fußball-Bundesligisten haben die erneute Unterbrechung des Ligabetriebs durch die Länderspielwoche samt Nations League stark kritisiert. "Wir haben drei Unterbrechungen in der Hinrunde, das ist Wahnsinn!", sagte Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß dem "kicker". 

Nach der Unterbrechung im September und der aktuellen Periode werden im November noch einmal Länderspiele ausgetragen. "Es ist schon so, dass der Rhythmus durch die Länderspielpausen in der Hinrunde immer wieder unterbrochen wird", sagte Werder Bremens Cheftrainer Florian Kohfeldt: "Wenn eine davon auf die Zeit direkt vor Weihnachten oder in die Rückrunde gelegt würde, hätte ich nichts dagegen."

Künftig nur noch zwei Länderspielpausen im Herbst?

Bayer Leverkusens Sport-Geschäftsführer Rudi Völler sieht das Grundproblem im späten Start der Bundesligasaison. "Obwohl wir nur 18 Vereine haben, haben wir englische Wochen. Unter der Woche kommen weniger Zuschauer und es ist eine weitere Belastung", äußerte er. "Auch wenn wir die WM im Sommer hatten: Wir hätten einfach zwei Wochen früher anfangen müssen. Wahnsinn! Unfassbar!", meinte der Weltmeister von 1990.

Änderungen an dem bestehenden Rahmenterminkalender sollen laut Bayerns Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge bereits diskutiert worden sein. "Es gibt Bestrebungen, dass künftig anstatt der drei Abstellungsperioden im September, Oktober und November mit jeweils zwei Länderspielen nur noch zwei Perioden mit je drei Partien durchgeführt werden", sagte er.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Tabelle

Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL34199663:293466
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB04341841269:521758
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenWerderSVW341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF95341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96HannoverH9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg