Schuss ins Glück respektive die Europa-League-Gruppenphase: Emil Forsberg (M... - Bildquelle: Getty ImagesSchuss ins Glück respektive die Europa-League-Gruppenphase: Emil Forsberg (M.) verwandelt einen Foulelfmeter gegen Lugansk © Getty Images

Leipzig - Spielmacher Emil Forsberg will offenbar beim Fußball-Bundesligisten RB Leipzig bleiben. "Es kommt jetzt ein neuer Trainer, der einen geilen Fußball spielt. Für mich passt das richtig gut, und ich habe noch drei Jahre Vertrag", sagte der Schwede, der noch bis 2022 bei RB unter Vertrag steht, dem Nachrichtenmagazin Focus. Ab der kommenden Saison trainiert der bisherige Hoffenheim-Coach Julian Nagelsmann die Sachsen.

Forsberg hatte in der laufenden Saison viel mit Verletzungen zu kämpfen, wurde aber bereits in den Jahren zuvor immer wieder mit internationalen Top-Klubs in Verbindung gebracht. "Klar hat man als Fußballer Träume, und ich würde gern mal sagen können: Ich habe in der Serie A, in La Liga oder der Premier League gespielt. Aber ich lebe im Hier und Jetzt, und deshalb habe ich ja auch einen Fünfjahresvertrag unterschrieben", sagte er.

RB wird die Bundesliga diesmal als Dritter abschließen, ist sicher für die Champions League qualifiziert und kann zudem im DFB-Pokalfinale am 25. Mai gegen Bayern München seinen ersten Titel einfahren. Bei allem Erfolg ist der Faktor Nagelsmann für Forsberg jedoch ein entscheidender. "Mir gefällt, wie er Fußball denkt und spielen lässt", sagte der 27-Jährige.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Tabelle

Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL34199663:293466
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB04341841269:521758
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenWerderSVW341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF95341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96HannoverH9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg