Übernimmt die U19 beim BVB: Michael Skibbe - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDÜbernimmt die U19 beim BVB: Michael Skibbe © PIXATHLONPIXATHLONSID

Dortmund - Zurück zu den Wurzeln: Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund wird sein Trainer- und Nachwuchskompetenzteam mit dem ehemaligen DFB-Coach Michael Skibbe (53) und Ex-Profi Otto Addo (43) verstärken. Beide haben eine BVB-Vergangenheit und kehren zu den Westfalen zurück.

Ex-Bundesliga-Coach Skibbe, einst Assistent von DFB-Teamchef Rudi Völler bei der Nationalmannschaft, war zuletzt für die griechische Nationalmannschaft zuständig, Addo beim Ligakonkurrenten Borussia Mönchengladbach an der Schnittstelle zwischen Nachwuchs- und Profibereich tätig gewesen.

Skibbe wird Trainer der U19 und Chefcoach aller Jugend-Mannschaften, Addo übernimmt die neu geschaffenen Funktion als "Talente-Trainer" in der Schnittstelle zwischen Junioren und Profis. Beide nehmen zum 1. Juli 2019 ihren Dienst bei den Schwarz-Gelben auf.

Ricken vertraut Skibbe

"Mit Michael Skibbe und Otto Addo professionalisieren wir uns im elementar wichtigen Übergangsbereich der Altersklassen U17 bis U23, um eine konstant hohe Durchlässigkeit zu der Profi-Abteilung zu gewährleisten", kommentierte Sportdirektor Michael Zorc. Nachwuchs-Koordinator Lars Ricken ergänzte: "Mit diesen Personalien stellen wir uns nachhaltig und strategisch für die Zukunft auf, um unsere jungen Spieler bestmöglich auszubilden."

Skibbe, in der Bundesliga Cheftrainer beim BVB, Bayer Leverkusen, Eintracht Frankfurt und Hertha BSC, löst den aktuellen U19-Coach Benjamin Hoffmann ab, der als Sportlicher Leiter des Aufbaubereichs dem Traditionsklub erhalten bleiben wird.

Ricken: "Ich weiß auch aus persönlicher Erfahrung, dass Michael Skibbe den Spielern den letzten Schliff für den Senioren-Bereich geben wird und gleichzeitig unseren jungen Trainer-Teams bei ihrer weiteren Ausbildung unterstützend und begleitend helfen kann."

Im vergangenen Jahr hatten die Schwarz-Gelben bereits die Profi-Führungsstruktur verändert und deutlich vergrößert, in Sebastian Kehl einen Leiter für die Lizenzspielerabteilung geholt und außerdem Matthias Sammer als Berater verpflichtet.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Bundesliga 2018 / 2019

Top Spiele

DFB Pokal 2018 / 2019

1/2 Finale

Champions League

TOP Spiele

Europa League 2018 / 2019

  • 11.04.2019
    - 18.04.2019
    1/4 Finale Europa League

TOP Spiele

Tabelle

Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB30224479:295070
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB30216372:363669
3RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL30187557:233461
4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE30158758:352353
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG30156949:371251
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG301311665:412450
7Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB04301531253:48548
8Werder BremenWerder BremenWerderSVW301210852:421046
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB301371048:45346
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF95301141540:59-1937
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC30991241:48-736
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M05301061437:51-1436
13SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF307111239:54-1532
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA30871546:55-931
15FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0430761732:52-2027
16VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB30561927:67-4021
171. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN30391824:56-3218
18Hannover 96Hannover 96HannoverH9630362125:66-4115
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg