Wolfsburg gewann das Spiel souverän mit 3:0 - Bildquelle: FIRO/FIRO/SID/Wolfsburg gewann das Spiel souverän mit 3:0 © FIRO/FIRO/SID/

Wolfsburg (SID) - Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg haben ihre Chance auf den Viertelfinaleinzug in der Champions League gewahrt. Am 5. Spieltag gewann der Bundesliga-Spitzenreiter bei Servette Genf 3:0 (1:0) und verbesserte sich vor seinem "Finale" gegen den englischen Meister FC Chelsea (16. Dezember) mit acht Punkten zumindest vorerst auf Rang zwei der Gruppe A.

Tabellenführer Chelsea (10) empfängt am Abend (21.00 Uhr/DAZN) noch Juventus Turin (7). Nur die Erst- und Zweitplatzierten qualifizieren sich für das Viertelfinale, das punktlose Schlusslicht Genf hatte bereits das Weiterkommen verpasst.

Ein Eigentor der Servette-Torhüterin Ines Pereira (21.) brachte den VfL vor 3249 Zuschauern in der ersten Hälfte auf Kurs. Der zweimalige Titelträger machte allerdings viel zu wenig aus seiner Überlegenheit, Jill Roord (84.) und Tabea Waßmuth (90.+3) erhöhten erst spät. Zuvor war Kapitänin Svenja Huth (59.) nach einem Foulspiel verletzt ausgewechselt worden.

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?

Champions League Spiele & Spieltag

Champions League 2021/2022 Gruppenphase 

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?

Alle Teams

  • AC Mailand
  • Ajax Amsterdam
  • Atalanta
  • Atlético Madrid
  • Bayern München
  • Beşiktaş
  • Borussia Dortmund
  • BSC Young Boys
  • Chelsea FC
  • FC Brügge
  • Dynamo Kiew
  • FC Barcelona
  • FC Porto
  • FC Sheriff
  • Inter Mailand
  • Juventus Turin
  • Lille OSC
  • Liverpool FC
  • Malmö FF
  • Manchester City
  • Manchester United
  • Paris Saint-Germain
  • RB Leipzig
  • RB Salzburg
  • Real Madrid
  • Sevilla FC
  • Schachtar Donezk
  • SL Benfica
  • Sporting CP
  • VfL Wolfsburg
  • Villarreal CF
  • Zenit St. Petersburg