Eine Flitzerin sorgte für das optische Highlight in einer chancenarmen erste... - Bildquelle: Getty ImagesEine Flitzerin sorgte für das optische Highlight in einer chancenarmen ersten Halbzeit des Champions-League-Finales. © Getty Images

München/Madrid - In der 17. Minute des Champions League-Finales zwischen den Tottenham Hotspur und dem FC Liverpool kam es zu einer kuriosen Szene. Eine sehr leicht bekleidete, junge Dame flitzte über den Platz.

Die junge Connoisseurin von erotischen Bildern machte bei der Aktion mit dem entsprechend beschrifteten Badeanzug Werbung für ihren Freund, einen Youtuber, der für besonders freizügige Pranks bekannt wurde.

Für das Instagramprofil der jungen Dame hat sich die Aktion auf alle Fälle gelohnt. 310.000 Follower hatte sie vor der Aktion. Innerhalb der Partie hat sich ihre Userschaft mehr als verdoppelt (687.000 Follower, Stand 23:40 Uhr).

ran.de zeigt die besten Reaktionen aus dem Netz zum Flitzergate von Madrid.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Champions League Live

Gruppenphase

TOP Spiele