Madrid - In der Liga abgeschlagen, im Pokal längst ausgeschieden - für Real Madrid dürfte die Champions League die einzig verbliebene Titelchance in der Saison 2017/18 sein. 

Im Achtelfinale bekommt es der Titelverteidiger im Hinspiel am Mittwochabend mit Paris St. Germain zu tun (ab 20:15 Uhr Uhr im Liveticker auf ran.de und in der App über den Reiter Live/Ergebnisse).

+++ Die Aufstellungen sind da +++

Real Madrid: Navas - Nacho, Ramos, Varane, Marcelo - Casemiro, Kroos, Modric, Isco - Benzeman, Ronaldo

Paris St. Germain: Areola - Yuri Berichee, Kimpembe, Marquinhos, Dani Alves - Lo Ceso, Rabiot, Verratti - Neymar, Cavani, Mbappe

Schwache Saison, aber starke Generalprobe

In der Primera Division liegt der amtierende Meister Real Madrid schon 17 Punkte hinter Tabellenführer FC Barcelona und auch zehn Punkte hinter dem zweitplatzierten Stadtrivalen Atletico Madrid. Da hilft es nur unwesentlich, dass Real noch ein Nachholspiel bei Leganes in der Hinterhand hat - die Chance auf die Titelverteidigung ist nach menschlichem Ermessen längst dahin. In der Königsklasse schloss Real die Gruppenphase zuletzt auch nur auf Platz 2 hinter Tottenham ab, weshalb die Spanier schon in der ersten K.o.-Runde auf einen Hammer-Gegner wie PSG treffen.

Doch zumindest gelang dem Team von Coach Zinedine Zidane zuletzt in der Liga eine überzeugende Generalprobe vor dem Champions-League-Kracher. Der Hauptstadtklub gewann mit 5:2 gegen Real Sociedad San Sebastian. Dabei traf Cristiano Ronaldo drei Mal und brachte sich somit in Form für das Duell mit den Franzosen. Der deutsche Weltmeister Toni Kroos konnte sich bei Reals Kantersieg ebenfalls in die Torschützenliste eintragen.

PSG vor internationaler Reifeprüfung

Für Paris St. Germain ist in der Ligue 1 angesichts von zwölf Punkten Vorsprung die Fixierung des Meistertitels wohl nur noch eine Frage der Zeit. Zuletzt feierte das Team von Coach Unai Emery einen 1:0-Sieg bei Toulouse. Superstar Neymar erlöste PSG in der 68. Minute mit dem siegbringenden Treffer. 

International haben die Franzosen jedoch in den zurückliegenden Jahren nicht den erhofften, großen Wurf geschafft. In der Vorsaison schied PSG nach einem 4:0-Heimsieg gegen Barcelona sogar im Rückspiel des Achtelfinals durch eine historische 1:6-Niederlage noch aus. Weiter als ins Viertelfinale ging es für Paris auch in den Jahren davor nicht, somit wird diese Saison - beginnend mit Real-Duell - zu einer Art internationaler Reifeprüfung. Die mit millionenschweren Neuzugängen verstärkte PSG-Elf muss nun beweisen, dass sie mit Neymar, Kylian Mbappe und Co. tatsächlich um den Titel in der Königsklasse mitspielen kann. 

Real Madrid gegen Paris St. Germain am Mittwoch, 14. Februar ab 20:45 Uhr

Im TV: Sky und ZDF
Im Livestream: SkyGo und zdf.de
Im Liveticker auf ran.de: ZUM LIVETICKER

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Fussball International - Nächste Spiele

Bundesliga

Spieltage

Premier League

Ergebnisse