Kam ohne Gehirnerschütterung davon: Jan Vertonghen - Bildquelle: FIROFIROSIDKam ohne Gehirnerschütterung davon: Jan Vertonghen © FIROFIROSID

London - Abwehrspieler Jan Vertonghen (32) von Tottenham Hotspur hat bei seinem Zusammenstoß im Halbfinal-Hinspiel der Champions League gegen Ajax Amsterdam (0:1) nach Vereinsangaben keine Gehirnerschütterung davongetragen. Wie die Londoner am Donnerstag mitteilten, erlitt der Belgier lediglich eine Verletzung an der Nase. Dies hätten Tests der medizinischen Abteilung der Spurs sowie Untersuchungen eines unabhängigen Neurologen ergeben. 

Der ehemalige Ajax-Profi war am Dienstag nach einem unglücklichen Zusammenstoß mit seinem Teamkollegen Toby Alderweireld sowie Amsterdam-Keeper Andre Onana in der 39. Minute stark blutend zu Boden gegangen und minutenlang auf dem Feld behandelt worden. Nach den ersten Untersuchungen der Ärzte kehrte er zunächst wieder auf das Feld zurück, ehe er kurze Zeit später sichtbar angeschlagen und unter der Mithilfe von Betreuern in die Kabine geführt wurde.

Tottenham-Trainer Mauricio Pochettino war kritisiert worden, dass er den Verteidiger nicht sofort vom Feld genommen hatte. Der Verein stellte wie schon Pochettino am Vortag klar, dass sich alle Beteiligten an das Protokoll des Weltverbandes FIFA gehalten hätten. Nach der Beurteilung auf dem Feld sei der Spieler imstande gewesen weiterzuspielen, teilte Tottenham mit. 

Pochettino betonte unterdessen, dass er für eine Änderung des Protokolls "mehr als offen" sei. "Das Spiel, das Halbfinale der Champions League, die Punktzahl sind nicht wichtig. Priorität hat der Spieler. Ich weiß nicht, ob wir die Regeln ändern müssen, ob wir einen anderen Arzt brauchen", sagte der Argentinier. 

Ob Pochettino schon im Rückspiel am Mittwoch (21.00 Uhr) wieder auf seinen Abwehrmann zurückgreifen kann, ist derweil offen. Die Ärzte empfahlen eine "kurze Erholungsphase", bevor Vertonghen wieder ins Training einsteigen soll.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Champions League Live

Halbfinale

  • 30.04.2019
    - 08.05.2019
    Halbfinale Champions League

TOP Spiele

Halbfinale