Fans von RB Leipzig begleiten Team im Zug - Bildquelle: AFPSIDTOBIAS SCHWARZFans von RB Leipzig begleiten Team im Zug © AFPSIDTOBIAS SCHWARZ

Berlin - Rund 200 Fans haben am Sonntag RB Leipzig nach dem verlorenen DFB-Pokalfinale gegen Bayern München (0:3) auf der zweistündigen Zugfahrt nach Leipzig begleitet. Pünktlich um 12.10 Uhr hatte der Sonderzug samt Mannschaft und Trainerstab den Berliner Hauptbahnhof verlassen.

In der Mitte des Zuges wurde extra ein Partywaggon mit Tanzfläche eingerichtet. Der Klub wollte sich mit der Aktion bei den Anhängern bedanken und ließ die Feier in Leipzig auf der großen Festwiese am Stadion ausklingen.

Die Stimmung bei den Leipzigern Spielern war schon wieder besser als noch am Vortag nach der 0:3-Niederlage. Nationalspieler Timo Werner scherzte beim Einstieg in den Zug mit Kapitän Willi Orban. Die Spieler veröffentlichten Fotos von der Rückfahrt in den sozialen Netzwerken.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Fussball International - Nächste Spiele