Schöpf legt Fokus auf das Pokal-Duell mit Bayreuth - Bildquelle: FIROFIROSIDSchöpf legt Fokus auf das Pokal-Duell mit Bayreuth © FIROFIROSID

Bielefeld (SID) - Der österreichische Neuzugang Alessandro Schöpf hat Fußball-Bundesligist Arminia Bielefeld vor dem DFB-Pokalspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) beim bayerischen Regionalligisten SpVgg Bayreuth gewarnt. "Das wird für uns kein Selbstläufer sein. Wenn wir so reingehen, dass wir voll fokussiert sind und wissen, dass das ein guter Gegner ist, dann schaffen wir das. Aber wir müssen zu 100 Prozent da sein und dürfen Bayreuth nicht unterschätzen", sagte der Ex-Schalker. 

Arminia-Coach Frank Kramer ergänzte: "Bayreuth ist eine Vollprofitruppe im Gegensatz zu manch anderem Regionalligisten. Sie haben schon fünf Punktspiele gemacht und sind im Rhythmus, dadurch konnten wir uns aber auch gut auf sie vorbereiten."

Bielefelds Sport-Geschäftsführer Samir Arabi gab am Donnerstag bekannt, dass die Ostwestfalen im DFB-Pokal wirtschaftlich sehr vorsichtig geplant hätten: "Fakt ist, dass wir ein Weiterkommen rein wirtschaftlich nicht eingeplant haben. Was wir mit potenziellen Mehreinnahmen dann machen würden, sehen wir, wenn es soweit ist."

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien