Osnabrück kam in Aalen nur zu einem Remis - Bildquelle: ImagoOsnabrück kam in Aalen nur zu einem Remis © Imago

Köln - Der VfL Osnabrück hat in der 3. Fußball-Liga Punkte liegen gelassen, die Tabellenführung aber vorerst ausgebaut. Die Mannschaft von Trainer Daniel Thioune kam am Samstag beim abstiegsgefährdeten VfR Aalen nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus und hat nun vier Punkte Vorsprung auf Verfolger Preußen Münster. 

Die Führung von Osnabrücks Marc Heider (53.) glich Matthias Morys (80.) für die Gastgeber aus. Die Preußen können jedoch am Sonntag bei der SG Sonnenhof Großaspach (14.00 Uhr) nachlegen.

KSC, Hansa und Uerdingen bleiben oben dran

Hinter den Münsteranern bleibt es weiter eng. Sowohl der Karlsruher SC (26 Punkte) als auch Hansa Rostock und der ambitionierte Aufsteiger KFC Uerdingen gewannen ihre Partien. Der KSC machte es trotz einer zwischenzeitlichen 3:0-Führung beim 3:2 (3:0) beim SV Meppen nochmal spannend. Marvin Pourie (22.), Marvin Wanitzek (30.) und Marc Lorenz (37.) trafen für die Gäste. Nick Proschwitz (80.) per Handelfmeter und Marius Kleinsorge (81.) sorgten nochmal für Spannung.

Rostock ist nach dem 4:1 (3:1)-Erfolg gegen den 1. FC Kaiserslautern bereits seit sechs Partien ungeschlagen. Marco Königs (22.), Kai Bülow (35.), Merveille Biankadi (36.) und Cebio Soukou (83.) schossen die Rostocker Tore. Lukas Gottwalt (6.) hatte den FCK früh in Führung gebracht.

Zwickau beendet die Sieglos-Serie

Uerdingen schoss beim 2:0 (2:0)-Sieg bei Schlusslicht Eintracht Braunschweig den Zweitliga-Absteiger weiter Richtung Regionalliga. Christian Dorda (34.) und Ali Ibrahimaj (41.) sorgten für den achten Saisonsieg für den KFC. Braunschweigs David Sauerland (74.) sah nach einer Tätlichkeit die Rote Karte.

Aufsteiger 1860 München spielte gegen den Halleschen FC 1:1 (0:1). Energie Cottbus und die Sportfreunde Lotte trennten sich 2:2 (0:1). Halles Toni Lindenhahn (21.) sah nach einer Notbremse bereits früh die Rote Karte.

Am Freitag hatte der FSV Zwickau seine Sieglos-Serie beendet und 2:0 (2:0) bei den Würzburger Kickers gewonnen. Es war der erste Erfolg nach fünf Spielen ohne Dreier.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Fussball-Galerien

Nächsten Spiele

Tabelle

3. Liga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrückOSN291610342:212158
2Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC301510546:291755
3SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV WehenSWW301641054:391552
4Hallescher FCHallescher FCHallescher FCHAL30147934:26849
5Würzburger KickersWürzburger KickersWürzburgFWK301191042:34842
6Hansa RostockHansa RostockRostockROS301191035:38-342
7TSV 1860 MünchenTSV 1860 München1860M60301011941:33841
81. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK291011835:36-141
8Preußen MünsterPreußen MünsterPr. MünsterMUE301251335:36-141
10KFC Uerdingen 05KFC Uerdingen 05UerdingenKFC301251333:43-1041
11SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingU'hachingUNT30913845:321340
12SV MeppenSV MeppenSV MeppenSVM301171239:39040
13Sportfreunde LotteSportfreunde LotteSF LotteSFL29812927:31-436
14Fortuna KölnFortuna KölnFortuna KölnFOK30991230:47-1736
15FSV ZwickauFSV ZwickauFSV ZwickauZWI298101132:33-134
16SG Sonnenhof GroßaspachSG Sonnenhof GroßaspachGroßaspachS-G30517824:29-532
17Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweigBNS297111135:45-1032
18Energie CottbusEnergie CottbusCottbusFCE29871435:45-1031
19FC Carl Zeiss JenaFC Carl Zeiss JenaJenaCZJ305121331:49-1827
20VfR AalenVfR AalenVfR AalenVFR305111437:47-1026
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Abstieg