Benjamin Garre spielt derzeit in der U23 von Manchester City - Bildquelle: 2017 imagoBenjamin Garre spielt derzeit in der U23 von Manchester City © 2017 imago

München - Eigentlich will Pep Guardiola im Sommer für rund 115 Mio Euro (100 Mio Pfund) einkaufen gehen und Manchester City vor allem im Mittelfeld verstärken. Das oberste Sportgericht CAS könnte dem frischgebackenen englischen Meister jedoch einen Strich durch die Rechnung machen. 

Wegen der Verpflichtung des minderjährigen Benjamin Garre vom argentinischen Klub Velez Sarsfield im Juli 2016 droht City eine Wechselsperre über zwei Transferperioden. Diese könnte bereits im Sommer in Kraft treten, berichtet die "Daily Mail". 

Fifa gibt City recht

Der Transfer Minderjähriger aus dem Nicht-EU-Ausland ist laut Fifa-Regularien grundsätzlich untersagt. Mit einer ersten Beschwerde bei der Fifa war Velez jedoch abgeblitzt.

Der Fußball-Weltverband war Manchesters Begründung gefolgt, wonach Garre auch einen italienischen Pass besitze. Daraufhin war Velez vor den CAS gezogen.

Kontaktaufnahme vor dem 16. Geburtstag?

Die Argentinier werfen City zudem vor, mit Garre bereits vor dessen 16. Geburtstag in Kontakt getreten zu sein. Denn die Verpflichtung kam nur wenige Tage später zustande. Dieses Geschäftsgebaren wäre laut Fifa-Regularien auch innerhalb der EU nicht erlaubt. Der CAS will innerhalb der kommenden Woche eine Entscheidung treffen. 

In vergleichbaren Fällen waren schon gegen den FC Barcelona, Real Madrid und Atletico Madrid in der Vergangenheit schwere Sanktionen verhängt worden. Bei einer Verurteilung könnte City jedoch Einspruch einlegen und den Prozess damit verlangsamen. Dadurch wäre eine erneute Einkaufstour im Sommer doch noch möglich. 

City ist Wiederholungstäter

Es ist nicht das erste Mal, dass die "Skyblues" wegen Verstößen gegen die Transferbestimmungen bei minderjährigen Spielern für Schlagzeilen sorgen. Im Mai vergangenen Jahres hatte die Premier League City mit einer 340.000 Euro-Strafe belegt sowie dem Verbot, in den folgenden zwei Jahren keine Academy Spieler anderer Premier League Klubs verpflichten zu dürfen.

Der englische Meister hatte damals zu zwei Familien Kontakt aufgenommen, deren Söhne bereits bei anderen Academys registriert waren.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

International-Galerien

Fußball-Videos

Premier League 2018 / 2019

Werbung

Tabelle

Premier League

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Liverpool FCLiverpool FCLiverpoolLIV31237170:185276
2Manchester CityManchester CityMan CityMCI30242479:215874
3Tottenham HotspurTottenham HotspurTottenhamTOT30201957:322561
4Arsenal FCArsenal FCArsenalARS30186663:392460
5Manchester UnitedManchester UnitedManUtdMUN30177658:401858
6Chelsea FCChelsea FCChelseaCHE30176750:331757
7Wolverhampton WanderersWolverhampton WanderersWolverhamptonWOL301281038:36244
8Watford FCWatford FCWatfordWAT301271142:44-243
9West Ham UnitedWest Ham UnitedWest HamWHU311261341:46-542
10Leicester CityLeicester CityLeicesterLEI311251440:43-341
11Everton FCEverton FCEvertonEVE311171343:42140
12AFC BournemouthAFC BournemouthBournemouthBOU311151543:56-1338
13Newcastle UnitedNewcastle UnitedNewcastleNEW31981431:40-935
14Crystal PalaceCrystal PalaceCr. PalaceCRY30961536:41-533
15Brighton & Hove AlbionBrighton & Hove AlbionBrighton & HoveBHA29961432:42-1033
16Southampton FCSouthampton FCSouthampt.SOU30791434:50-1630
17Burnley FCBurnley FCBurnleyBUR31861735:59-2430
18Cardiff CityCardiff CityCardiffCAR30841827:57-3028
19Fulham FCFulham FCFulhamFUL31452229:70-4117
20Huddersfield TownHuddersfield TownHuddersfieldHUD31352318:57-3914
  • Champions League
  • Europa League
  • Abstieg