England

FC Liverpool

Philippe Coutinho zum Barca-Poker: "Ich war interessiert und meine Familie auch"

Philippe Coutinho war im Sommer der Wunschspieler des FC Barcelona. Der FC Liverpool wollte seinen Star aber unter keinen Umständen verkaufen. Nun äußerte sich Coutinho selbst erstmals zum Interesse der Katalanen.

17.09.2017 13:23 Uhr / ran.de
Philippe Coutinho (FC Liverpool)
Philippe Coutinho wäre gern nach Barcelona gewechselt © imago/Action Plus

Liverpool - Trotz wochenlanger Gerüchte um einen Wechsel von Philippe Coutinho vom FC Liverpool zum FC Barcelona scheiterte ein Transfer des Brasilianers an der Freigabe der "Reds". Nun hat sich Coutinho erstmals dazu geäußert, wie er zu einem möglichen Abgang aus England stand.

"Schwieriger Monat" für Coutinho

"Ich habe damals ein Arbeitsangebot bekommen und im Leben bist du manchmal interressiert und manchmal nicht", erklärte der 25-Jährige in einem Interview mit "ESPN Brasil" und fügte hinzu: " In meinem Fall, wie jeder weiß, war ich interessiert - und meine Familie auch. Es war ein schwieriger Monat für mich."

Der FC Liverpool soll angeblich ein Barca-Angebot über 113 Millionen Euro abgelehnt haben.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Passend dazu

International

PSG ohne Neymar in Lyon

Der französische Fußball-Erstligist Paris St. Germain muss am Sonntag (21.00 Uhr) im Auswärtsspiel bei Olympique Lyon auf Superstar Neymar verzichten.

Mehr lesen

Top Spiele International 2016 / 2017

Bundesliga


DFB Pokal 2017 / 2018


Champions League 2017 / 2018


Europa League 2017 / 2018

Werbung

Fussball-Quiz

Galerie

Facebook

Twitter