Eine Gruppe der gewalttätigen Fans wurde verhaftet - Bildquelle: AFPSIDFADEL SENNAEine Gruppe der gewalttätigen Fans wurde verhaftet © AFPSIDFADEL SENNA

Rabat - 34 Verletzte hat es am Mittwochabend bei Krawallen im marokkanischen Fußball gegeben. Bei den Ausschreitungen am Ende der Erstliga-Partie zwischen FAR Rabat und Renaissance Berkane (1:1) zogen sich nach Angaben der nationalen Nachrichtenagentur "MAP" 32 Polizisten und zwei Anhänger Blessuren zu. Zum Einsatz der Polizisten war es gekommen, als Fans von Rabat Tribünensitze abrissen und anderen Einrichtungen des Stadion demolierten.

Die Verletzten wurden in zwei Krankenhäuser gebracht, eine Gruppe der gewalttätigen Fans wurde verhaftet. Marokkos Fußball wird seit Jahren von Gewalt begleitet, 2016 kam es sogar zu zwei Todesfällen. 

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

International-Galerien

Fußball-Videos

Top Spiele International