International

Chapecoense: Drei Spieler kämpfen weiter um ihr Leben

Nach dem tragischen Flugzeug-Unglück, bei dem fast die gesamte Mannschaft von Chapecoense ums Leben kam, kämpfen drei Spieler noch um ihr Leben. Der Zustand von Keeper Jackson Follmann ist am kritischsten. 

01.12.2016 10:31 Uhr / SID
Jackson Follmann kämpft um sein Leben
Jackson Follmann kämpft um sein Leben © AFPSIDJUAN MABROMATA

Medellín - Mehrere Spieler des brasilianischen Klubs Chapecoense kämpfen nach dem Flugzeugabsturz in Kolumbien weiter um ihr Leben. Torhüter Jackson Follmann sei im bedenklichsten Zustand, teilte der Verein auf seiner Internetseite mit.

Dem 24-Jährigen wurde ein Bein amputiert, es wird befürchtet, dass der Fuß auf der anderen Seite ebenfalls abgenommen werden muss. 

Infektionen sind die größte Gefahr

Follmann liegt auf der Intensivstation, ebenso sein Mannschaftskollege Neto (31), dessen Zustand als "kritisch, aber stabil" beschrieben wird. Allan Ruschel (27) wurde an der Wirbelsäule operiert. Trotz der zahlreichen Verletzungen bestehe "Aussicht auf Besserung". 

Im kritischem Zustand befindet sich auch der Journalist Rafael Henzel. Bei allen Schwerverletzten sei die größte Gefahr eine Infektion der stark verunreinigten Wunden. 

Bei dem Absturz am Dienstag waren 71 Menschen gestorben. Die Mannschaft war auf dem Weg nach Medellín, um das Final-Hinspiel in der Copa Sudamericana zu bestreiten.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen?  Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein.

Passend dazu

Top Spiele International

Premier League 2017 / 2018

Bundesliga 2017 / 2018

Ligue 1 2017 / 2018

DFB Pokal 2017 / 2018

DFB Nationalmannschaft WM Quali

Fussball-Quiz

Tipps aus der ProSiebenSat1-Welt

SOS-Kinderdorf

facebook

Twitter