München - Wer wechselt wohin? Welche Trainer stehen auf der Kippe? ran.de fasst die aktuellen Gerüchte zusammen. Noch mehr Gerüchte zur Bundesliga gibt es hier und von den Top-Klubs in der internationalen Galerie.

Gareth Bale (Real Madrid)

Unter dem neuen, alten Trainer Zinedine Zidane  spielt Gareth Bale bei Real Madrid keine Rolle mehr, ein Wechsel erscheint ausweglos. In den vergangenen Tagen kamen Gerüchte auf, dass der Waliser in der kommenden Saison auf Leihbasis beim FC Bayern München spielen könnte.

Diese Spekulationen zerstreute sein Berater Jonathan Barnett nun aber klar und deutlich. Bei "ESPN" bezeichnete er die Bayerngerüchte als "Müll". Der 29-jährige Flügelspieler steht noch bis 2022 bei den Königlichen unter Vertrag. Neben der hohen Ablöse soll vor allem sein hohes Gehalt von 400.000 Euro pro Woche mögliche Interessenten abschrecken.

Harvey Elliott (FC Fulham)

Laut der "Sun" soll RB Leipzig an Harvey Elliott vom FC Fulham interessiert sein. Anfang Mai debütierte er mit 16 Jahren und 30 Tagen als jüngster Spieler aller Zeiten in der Premier League.

Da Elliott noch nicht die Volljährigkeit erreicht hat, würde für den Flügelspieler lediglich eine Ausbildungsentschädigung in Höhe von 200.000 Euro fällig werden. Fulham soll ihm bereits einen Vertrag vorgelegt haben, Elliott zögert allerdings mit der Unterschrift beim Premier-League-Absteiger.

Andrea Pinamonti (Frosinone Calcio/Inter Mailand)

Holen die Adler einen zweiten Youngster als Jovic-Ersatz? Wie das italienische Sportportal "Sportevai.it" berichtet, hat Eintracht Frankfurt seine Fühler nach Stürmer Andrea Pinamonti ausgestreckt. Der italienische U20-Nationalspieler verbrachte die vergangene Saison auf Leihbasis bei Frosinone Calcio und erzielte dabei fünf Tore und bereitete drei weitere Treffer in 27 Serie-A-Spielen.

Neben der Eintracht soll vor allem Benfica Lissabon am Spieler, der Ende Juni zu Inter Mailand zurückkehrt, interessiert sein. Die Frankfurter sollen dem Bericht zufolge im Gegensatz zu den Portugiesen bereit sein, bis zu 20 Millionen Euro an Ablöse zu überweisen.

Mit Dejan Joveljic (Roter Stern Belgrad) verpflichtete die SGE kürzlich bereits einen nominellen Nachfolger für den zu Real Madrid gewechselten Luka Jovic.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp