München - Wer wechselt wohin? Welche Trainer stehen auf der Kippe? ran.de fasst die aktuellen Gerüchte zusammen. Noch mehr Gerüchte zur Bundesliga gibt es hier und von den Top-Klubs in der internationalen Galerie.

Benjamin Henrichs (AS Monaco): Nach den Gerüchten um Bayern München, Werder Bremen und Schalke 04 soll sich ein weiterer Bundesligist um die Dienste von Benjamin Henrichs bemühen. Nach "kicker"-Informationen will RB Leipzig den Außenverteidiger jedoch im Gegensatz zu den Norddeutschen und den "Knappen" fest verpflichten.

 

Demnach würde eine zweistellige Millionensumme als Ablöse fällig werden - das Blatt nennt 25 Millionen Euro. Der Confed-Cup-Sieger ist noch bis 2023 an die Monegassen gebunden, der Verein würde ihm wohl aber keine Steine in den Weg legen. (Quelle: kicker)

Mario Gomez (VfB Stuttgart): Kurz vor dem Start in die neue Zweitliga-Saison könnte Mario Gomez den VfB Stuttgart in Richtung Türkei verlassen. Trabzonspor soll sich mit dem Stürmer beschäftigen, wie die türkische Zeitung "Sabah" berichtet.

Die Ablösesumme würde sich angesichts des noch ein Jahr laufenden Vertrags auf zwei Millionen Euro belaufen, Gomez selbst würde ein Gehalt von 2,5 Millionen Euro pro Saison vorschweben. (Quelle: Sabah)

Lewis Baker (FC Chelsea): Fortuna Düsseldorf verstärkt sich zur neuen Saison wohl mit Lewis Baker. Der Mittelfeldspieler des FC Chelsea soll laut "Bild" für eine Saison ausgeliehen werden. Demnach befinde sich Baker bereits im Trainingslager der Fortuna, übernachte aber nicht im gleichen Hotel wie die Mannschaft.

Für den ehemaligen Juniorennationalspieler wäre es die siebte Leihe seit Januar 2015. Baker stand für die Profis des FC Chelsea erst drei Minuten auf dem Platz - das ist allerdings schon fünfeinhalb Jahre her. Sein Vertrag bei den "Blues" ist noch drei Jahre gültig. (Quelle: Bild)

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.