München - Wer wechselt wohin? Welche Trainer stehen auf der Kippe? ran.de fasst die aktuellen Gerüchte zusammen. Noch mehr Gerüchte zur Bundesliga gibt es hier und von den Top-Klubs in der internationalen Galerie.

Milot Rashica (Werder Bremen)

Werder Bremen soll ein Angebot von Benfica Lissabon für Milot Rashica abgelehnt haben. Wie die "Bild" berichtet, boten die Portugiesen rund 18 Millionen Euro für den 22 Jahre alten Kosovaren - Werder fordere aber 25 Millionen.

Rashicas Berater Altin Lala meinte gegenüber dem Blatt: "Natürlich gibt es Interesse. Dass Milot beobachtet wird, ist ganz normal." Rashica war im Januar 2018 von Vitesse Arnheim zu den Werderanern gewechselt und absolvierte seither 40 Pflichtspiele (13 Tore, sechs Vorlagen). Sein Vertrag in Bremen läuft bis 2022. (Quelle: Bild)

Benito Raman (Fortuna Düsseldorf)

Am Samstagabend hatte die "Bild" den Transfer von Benito Raman zu Schalke 04 als perfekt gemeldet. Von neun Millionen Euro Ablöse für den Angreifer war die Rede, im Gegenzug sollte Schalkes Bernard Tekpetey für zwei Jahre nach Düsseldorf ausgeliehen werden.

Offenbar ist der Wechsel Ramans aber noch nicht fix, Fortunas Sportdirektor Lutz Pfannenstiehl dementierte am Sonntag eine Einigung. Es bleibt also spannend.

Matthijs de Ligt (Ajax Amsterdam)

Im Poker um Matthijs de Ligt bahnt sich eine spektakuläre Wende an. Der Innenverteidiger wurde von fast allen europäischen Top-Klubs umworben, auch der FC Bayern soll interessiert gewesen sein. Bisher galten der FC Barcelona oder Paris Saint Germain als Favorit auf eine Verpflichtung. Nun soll der 19-Jährige Innenverteidiger sich für einen Wechsel zu Juventus Turin entschieden haben.

Das berichten übereinstimmend der "Telegraph" und "Sky Italia". Demnach zahlt Juventus eine Ablösesumme von 70 Millionen Euro an Ajax Amsterdam. Bei der "Alten Dame" soll de Ligt einen Fünfjahresvertrag unterschreiben, der ihm jährlich 15 bis 20 Millionen Euro einbringt. Juve-Star Cristiano Ronaldo hatte nach dem Nations-League-Finale zwischen Portugal und den Niederlanden versucht den Oranje-Star von einem Wechsel zu überzeugen - anscheinend mit Erfolg. (Quellen: Telegraph und Sky Italia)

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp