München - Wer wechselt wohin? Welche Trainer stehen auf der Kippe? ran.de fasst die aktuellen Gerüchte zusammen. Noch mehr Gerüchte zur Bundesliga gibt es hier und von den Top-Klubs in der internationalen Galerie.

Die Gerüchte des Tages

Frenkie de Jong (Ajax Amsterdam): Manchester City wird der Verstoß gegen das Financial Fairplay vorgeworfen. Schlagen die "Citizens" trotzdem auf dem Transfermarkt zu? Nach Informationen der "Daily Mail" zeigt City wohl starkes Interesse an Frenkie de Jong von Ajax Amsterdam.

Demnach sollen die "Citizens" offenbar ein Angebot für rund 57 Millionen Euro für den 21-Jährigen vorbereiten. Allerdings hat das Team von Pep Guardiola namhafte Konkurrenz. Auch der FC Barcelona, Tottenham Hotspur und Manchester United buhlen angeblich um den Mittelfeld-Youngster.

Der niederländische Nationalspieler hat in Amsterdam noch einen gültigen Vertrag bis 2022. (Quelle: Daily Mail)

Krzysztof Piatek (FC Genau): Bemüht sich der nächste Top-Klub um den polnischen Shooting-Star Piatek? Nach Informationen des "Corriere dello Sport" ist angeblich auch der SSC Neapel an Krzysztof Piatek vom FC Genau interessiert. 

Demnach soll Neapel-Präsident Aurelio De Laurentiis den FC Genua bereits kontaktiert haben. Neben den Süditalienern hat der offenbar Stürmer das Interesse weiterer Top-Klubs geweckt. Zu den Interessenten zählen angeblich auch der FC Barcelona, Atletico Madrid, Borussia Dortmund und der FC Bayern.

Vertraglich ist der polnische Nationalspieler noch bis 2022 an den FC Genua gebunden. (Quelle: Corriere dello Sport)

Patrik Schick (AS Rom): Plant der FC Arsenal ein spektakuläres Tauschgeschäft? Laut dem "Corriere dello Sport" haben die "Gunners" ein Auge auf Patrik Schick von der AS Rom geworfen.

Demzufolge wäre der FC Arsenal angeblich bereit, Aaron Ramsey schon im Winter ziehen zu lassen, um im Gegenzug den tschechischen Nationalspieler nach London zu holen. Der Vertrag von Ramsey läuft zum Saisonende aus, Angebote zur Vertragsverlängerung wurden zuletzt von den "Gunners" zurückgezogen. 

Schick wechselte erst zu Saisonbeginn zur AS Rom, dort kommt der 22-Jährige derzeit aber über die Reservisten-Rolle nicht hinaus. Die Verantwortlichen der "Giallorossi" wären bezüglich einer Trennung durchaus gesprächsbereit. In der italienischen Hauptstadt hat Schick noch einen Vertrag bis 2022.  

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp