Kein Sieger zwischen den Emiraten und Bahrain - Bildquelle: AFPSIDKHALED DESOUKIKein Sieger zwischen den Emiraten und Bahrain © AFPSIDKHALED DESOUKI

Abu Dhabi - Gastgeber Vereinigte Arabische Emirate ist mit einem Unentschieden in die Endrunde des 17. Asien Cups gestartet. Die Mannschaft des italienischen Trainers Alberto Zaccheroni kam gegen Bahrain nach Rückstand zu einem 1:1 (0:0).

Im Mohammed Bin Zayed Stadium in Abu Dhabi brachte Mohamed Al Rohaimi (79.) die Auswahl des kleinen Inselstaates in Führung. Die Vereinigten Arabischen Emirate, Dritter der vorherigen Auflage im Jahr 2015, kam durch Ahmed Khalil (88.) vom Elfmeterpunkt nur noch zum Ausgleich.

Erstmals nehmen 24 Mannschaften an der Asienmeisterschaft teil. Gespielt wird in sechs Vierergruppen, die Gruppenersten und -zweiten sowie die vier besten Gruppendritten qualifizieren sich für das Achtelfinale. Das Endspiel am 1. Februar steigt ebenfalls im Mohammed Bin Zayed Stadium.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Top Spiele International