Genk sicherte sich am vorletzten Spieltag den Titel - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDGenk sicherte sich am vorletzten Spieltag den Titel © PIXATHLONPIXATHLONSID

Anderlecht - Der KRC Genk ist zum vierten Mal in seiner Geschichte belgischer Fußball-Meister. Der Mannschaft von Trainer Philippe Clement genügte am Donnerstagabend ein 1:1 (1:0) beim RSC Anderlecht, um schon einen Spieltag vor Ende der Meisterrunde den Triumph perfekt zu machen. Genk hatte schon in den Jahren 1999, 2002 und 2011 den nationalen Titel gewonnen.

Bryan Heynen (11.) hatte Genk früh in Führung gebracht, Anderlechts Ausgleich durch den Kongolesen Yannick Bolasie (65.) war für die Gäste zu verkraften. Denn Genk profitierte von einer Niederlage des Titelverteidigers: Der FC Brügge unterlag bei Standard Lüttich 0:2 (0:0) und hat bei noch einem verbleibenden Spiel vier Zähler Rückstand auf den neuen Meister.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Top Spiele International

Bundesliga 2019 / 2020 - 8. bis 11. Spieltag

TOP Spiele 8. Spieltag