Neuhaus traf zum 1:0 für Mönchengladbach - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDNeuhaus traf zum 1:0 für Mönchengladbach © PIXATHLONPIXATHLONSID

Guangzhou - Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat in China sportlich gute Eigenwerbung betrieben. Der Europa-League-Teilnehmer gewann im Rahmen seiner achttägigen Reise in das Reich der Mitte 4:0 (3:0) beim Erstligisten Guangzhou R&F und begeisterte zumindest in der ersten Hälfte die Zuschauer im Yuexiushan-Stadion.  U21-Nationalspieler Florian Neuhaus (2.), Josip Drmic (13.), Alassane Plea (34.) und Jonas Hofmann (90.+2) trafen für die Fohlen in der Elf-Millionen-Einwohner-Stadt im Süden Chinas.

Bei den Gladbachern, die im Rahmen ihrer Reise noch das klubeigene Büro in Shanghai besuchen werden, fehlten unter anderem der angeschlagene Kapitän Lars Stindl sowie auch der scheidende Trainer Dieter Hecking, die ebenso wie einige Nationalspieler nach dem Saisonende in der Heimat geblieben waren.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp  

Top Spiele International

Bundesliga 2019 / 2020 - Nächsten Spieltage

TOP SPIELE