Lukas Podolski steckt mit Kobe weiter in der Krise - Bildquelle: JIJI PRESSJIJI PRESSSIDSTRLukas Podolski steckt mit Kobe weiter in der Krise © JIJI PRESSJIJI PRESSSIDSTR

Kawasaki - Trotz zweier Torvorlagen des früheren Nationalspielers Lukas Podolski (33) hat Vissel Kobe in der J-League keinen Weg aus der Krise gefunden. Der 2014er-Weltmeister bereitete am 30. Spieltag der japanischen ersten Liga zwar die Treffer von Kyogo Furuhashi (28.) und Hirotaka Mita (35.) vor, konnte aber die 3:5 (3:2)-Niederlage bei Kawasaki Frontale nicht verhindern.

Das Team um Podolski und den spanischen Weltstar Andres Iniesta, der nach auskurierter Leistenverletzung erstmals wieder in der Startelf stand, wartet nun schon seit sieben Punktspielen auf einen Sieg (sechs Niederlagen, ein Unentschieden). Den letzten Dreier hatte Kobe am 19. August gefeiert. Die angestrebte Qualifikation für die asiatische Champions League ist bereits kaum noch zu erreichen.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

International-Galerien

Fußball-Videos

Top Spiele International