Verteidigt Werner vor den Medien: Marcus Sorg - Bildquelle: AFPSIDINA FASSBENDERVerteidigt Werner vor den Medien: Marcus Sorg © AFPSIDINA FASSBENDER

Mainz - Ersatz-Bundestrainer Marcus Sorg hat den Umgang der Öffentlichkeit mit Nationalspieler Timo Werner kritisiert. "Ich finde es nicht korrekt, daraus ein riesiges Thema zu machen und Timo so zu titulieren, dass er jetzt durchfällt", sagte Sorg vor dem EM-Qualifikationsspiel am Dienstag (20.45 Uhr) in Mainz gegen Estland.

Werner war in den ersten beiden Qualifikationsspielen in den Niederlanden (3:2) und Weißrussland (2:0) nicht zum Einsatz gekommen. "Wir haben sehr viele Möglichkeiten, da muss man viele Dinge ausprobieren. Wir haben Marco (Reus, d.Red.), der in fantastischer Form ist, den Vorzug gegeben", sagte Sorg, fügte aber an: "Timo ist und bleibt ein fester Bestandteil dieser Mannschaft. Timo wird die Entwicklung dieser Mannschaft noch mitgestalten. Wir werden alle noch sehr froh sein, dass wir ihn haben."

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Fußball-Bildergalerien

TOP Spiele International

Bundesliga 2019 / 2020 - 8. bis 11. Spieltag

TOP Spiele 8. Spieltag