Nationalmannschaft

WM-Quali

Torhüterin Schult verlässt DFB-Camp - Weiß nachnominiert

Die deutsche Frauennationalmannschaft muss im WM-Qualifikationsspiel gegen Tschechien am Dienstag auf ihre Torhüterin Almuth Schult verzichten.

16.09.2017 20:44 Uhr / SID
Almuth Schult reist aus dem DFB-Camp ab
Almuth Schult reist aus dem DFB-Camp ab © AFPSIDDrew Hallowell

Ingolstadt - Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft muss im WM-Qualifikationsspiel gegen Tschechien am Dienstag (18.00 Uhr/ARD) in Ústí nad Labem auf ihre Stammtorhüterin Almuth Schult verzichten. Die 23-Jährige vom VfL Wolfsburg soll nach einer im Auftaktspiel gegen Slowenien (6:0) am Samstag erlittenen Fußverletzung eingehend untersucht werden und wird daher aus dem Camp abreisen. 

Bundestrainerin Steffi Jones nominierte Lisa Weiß von der SGS Essen nach. "Wir wollen kein Risiko eingehen und Almuth nicht in dieser Situation auch noch den Reisestrapazen aussetzen. Es ist jetzt wichtig, entsprechende Maßnahmen einzuleiten, um die schnelle Genesung zu gewährleisten", sagte Jones. Gegen Slowenien hatte Laura Benkarth (SC Freiburg) Schult im Tor vertreten.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Nationalmannschafts-News

News-Videos

Länderspiele

Deutsche Nationalmannschaft 2016 / 2017

WM Qualifikation

DFB Pokal 2017 / 2018

Bundesliga 2017 / 2018

Fussball-Quiz

Tipps aus der ProSiebenSat1-Welt

Galerie

Facebook

Twitter