Martina Voss-Tecklenburg zieht ein positives Fazit - Bildquelle: AFPAFPFRANCK FIFEMartina Voss-Tecklenburg zieht ein positives Fazit © AFPAFPFRANCK FIFE

Marbella - Martina Voss-Tecklenburg hat vor dem Ende des Trainingslagers im spanischen Marbella ein positives Fazit ihrer ersten Maßnahme als Bundestrainerin gezogen. "Es war eine sehr intensive Woche mit einem wunderschönen Ambiente und überragenden Bedingungen", sagte die 51-Jährige in einer Medienrunde am Sonntag.

Am Montag reist der zweimalige Weltmeister nach einer Woche in Andalusien wieder zurück ins kalte Deutschland. Mit ihren Wochenzielen sei sie bisher "weit gekommen", auch an Theorie und Taktik habe man schon erfolgreich gearbeitet: "Wir haben unsere Spielidee defensiv und offensiv mit den Spielerinnen reflektiert."

Neulinge überzeugen

Zudem habe sie bereits mit etwa 20 der 30 mitgereisten Spielerinnen "sehr spannende" Einzelgespräche geführt. Sowohl menschlich als auch sportlich hätten auch die Neulinge im XXL-Kader überzeugt. "Wir haben einige Ausnahmetalente dabei", schwärmte Voss-Tecklenburg.

Aussagen über die Titelchancen bei der WM in Frankreich (7. Juni bis 7. Juli) möchte sie erst nach den ersten Testspielen beim WM-Gastgeber am 28. Februar sowie in Schweden am 6. April treffen. "Ich bin dankbar, dass wir so starke Gegner haben. Da werden wir sehen, wie weit wir sind", so die 125-malige Nationalspielerin. Die Französinnen hatten ihre Ambitionen mit einem 3:1 (1:0)-Erfolg im Testspiel gegen Weltmeister USA am Samstagabend unterstrichen.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Fußball-Bildergalerien

Fußball-Videos

TOP Spiele International

WhatsApp