Fritz Keller ist Fans dankbar - Bildquelle: Jan HübnerFIROJan HübnerFIROSIDJan HuebnerFritz Keller ist Fans dankbar © Jan HübnerFIROJan HübnerFIROSIDJan Huebner

Köln (SID) - Fritz Keller hat den Fußballfans in Deutschland größte Anerkennung für den Umgang mit dem Coronavirus ausgesprochen. "Ich bin den Fans in Deutschland sehr dankbar, dass sie sich in einer nie dagewesenen Situation so vorbildlich verhalten haben", sagte der Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

Die Fans hätten in mehrfacher Hinsicht verantwortungsvoll gehandelt und einen wichtigen Beitrag zum Umgang mit der Corona-Pandemie geleistet, sagte Keller. "Sie haben sich und andere nicht in Gefahr gebracht, vielmehr haben sie an vielen Orten mit begeisternden Initiativen Gutes für Ihre Vereine und die Gesellschaft getan und es mit ihrem beispielhaften Verhalten ermöglicht, dass wir diese Saison sportlich zum Abschluss bringen können. Ich hoffe sehr, dass sie dafür schon bald mit der Rückkehr in die Stadien belohnt werden."

An der schrittweisen Rückkehr der Fans in die Stadien, wird mit Blick auf die kommende Saison intensiv gearbeitet, hieß es in einer Mitteilung des DFB. Vernunft, Verantwortung und der bestmögliche Schutz der Gesundheit stehe dabei unverändert im Vordergrund.

Nach dem Re-Start im deutschen Profifußball waren Massenansammlungen vor den Stadien weitestgehend ausgeblieben. "Vereinzelte Ausnahmen können nicht darüber hinwegtäuschen, dass sich der überwältigende Teil der Fans solidarisch und beispielgebend präsentiert hat", betonte der DFB.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien