AEK Athen wurde mit einem Punktabzug bestraft - Bildquelle: AFPSIDARIS MESSINISAEK Athen wurde mit einem Punktabzug bestraft © AFPSIDARIS MESSINIS

Athen - Der griechische Meister AEK Athen ist von der Disziplinarkommission des nationalen Fußball-Verbandes wegen Fehlverhaltens der eigenen Anhänger mit einem Abzug von drei Punkten bestraft worden. Damit sanktionierte der Verband Ausschreitungen im Derby gegen Olympiakos Piräus (1:1) vergangene Woche. Dabei war es während der Halbzeitpause zu Schlägereien zwischen AEK-Anhängern und der Polizei gekommen, die daraufhin Tränengas einsetzte.

Die Athener, Gruppengegner des deutschen Rekordmeisters Bayern München in der laufenden Champions League, kündigten Berufung gegen das Urteil an. In der Tabelle fiel AEK durch das Urteil zunächst vom dritten auf den fünften Platz zurück und liegt sechs Punkte hinter der Tabellenspitze.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Fußball-Bildergalerien

Fußball-Videos

TOP Spiele International

WhatsApp