Kunz: "Sind froh, dass es endlich losgeht." - Bildquelle: FIROFIROSIDKunz: "Sind froh, dass es endlich losgeht." © FIROFIROSID

Udine - Für die deutsche U21-Nationalmannschaft hat mit der Ankunft in Italien das Abenteuer EM begonnen. Das Team von DFB-Trainer Stefan Kuntz landete am Freitag nach einem 70-minütigen Flug in Triest und erreichte nach kurzer Busfahrt das Teamhotel in Fagagna vor den Toren von Udine. Das erste Training findet am Samstag um 11.00 Uhr statt.

"Wir sind nach der Vorbereitung froh, dass es endlich losgeht", sagte Kuntz nach der Ankunft im gut abgeschirmten Teamhotel Villaverde. Mit dabei waren auch Jonathan Tah und Lukas Klostermann, die zuletzt bei der A-Nationalmannschaft im Einsatz waren und das Trainingslager verpasst hatten.

Dänemark erster Gegner

"Wir haben die ganze Zeit Kontakt gehabt, sie haben an den letzten Tagen auch den Kopf etwa frei gekriegt. Wir werden am Abend noch eine Sitzung machen und den Test gegen Polen analysieren. Dabei werden Lukas und Jona auch zu den letzten taktischen Instruktionen Informationen bekommen. Und dann geht es morgen (am Samstag, d. Red.) auf dem Platz los", sagte Kuntz.

Das erste Gruppenspiel bestreitet der Titelverteidiger am Montag in Udine gegen Dänemark, die weiteren Gegner heißen Serbien (Donnerstag) und Österreich (23. Juni). Nur die drei Gruppensieger und der beste Gruppenzweite erreichen das Halbfinale.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Fußball-Bildergalerien

Fußball-Videos

TOP Spiele International

WhatsApp