Laura Freigang bejubelt ihren Treffer zum 2:0 - Bildquelle: AFPSIDCHARLY TRIBALLEAULaura Freigang bejubelt ihren Treffer zum 2:0 © AFPSIDCHARLY TRIBALLEAU

Saint-Malo - Die deutschen U20-Fußballerinnen stehen bei der WM in Frankreich dicht vor dem Einzug ins Viertelfinale. Mit einem 2:0 (2:0) gegen China verbuchte die Auswahl von DFB-Trainerin Maren Meinert in Saint-Malo den zweiten Sieg im zweiten Spiel und setzte sich an die Spitze der Gruppe D.

Sollte Nigeria anschließend gegen Deutschlands letzten Vorrundengegner Haiti (16.30 Uhr) nicht verlieren, stehen die Deutschen vorzeitig in der K.o.-Runde. Deutschland hatte die Afrikanerinnen zum Auftakt am Montag 1:0 (0:0) bezwungen.

Gwinn und Freigang trafen für DFB-Frauen

Freiburgs Giulia Gwinn (31.) und Laura Freigang (40.) vom 1. FFC Frankfurt trafen im Stade de Marville für den Weltmeister von 2010 und 2014. Die DFB-Auswahl tat sich allerdings schwer, profitierte aber von ihrer Effizienz vor dem Tor.

Das Viertelfinale findet am 16./17. August statt. Das Endspiel wird am 24. August in Vannes ausgetragen. 

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Fußball-Bildergalerien

Fußball-Videos

TOP Spiele International

Bundesliga 2018 / 2019

Top Spiele

DFB Pokal 2018 / 2019

1/4 Finale

WhatsApp