Neymar: Mündliche Übereinkunft bezüglich Barca-Transfer - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDNeymar: Mündliche Übereinkunft bezüglich Barca-Transfer © PIXATHLONPIXATHLONSID

Barcelona (SID) - Brasiliens Fußball-Ikone Neymar vom französischen Meister Paris St. Germain steht offenbar vor einer spektakulären Rückkehr zum katalanischen Renommierklub FC Barcelona. Laut der Tageszeitung Sport aus Barcelona habe der 27-Jährige eine "mündliche Einigung" mit Barca über einen Fünfjahresvertrag bis 2024 erzielt. Trainer von PSG ist Thomas Tuchel, Teamkollegen von Neymar sind die deutschen Nationalspieler Julian Draxler und Thilo Kehrer.

Angeblich ist Neymar, der 2017 für die Weltrekordablöse von 222 Millionen Euro von Barcelona zu PSG gewechselte war, bereit, auf Teile seines fürstlichen Salärs, das er an der Seine kassiert, zu verzichten. Das Jahresgehalt von Neymar in Paris wird laut Football Leaks auf 36,8 Millionen Euro taxiert, was rund drei Millionen Euro pro Monat oder 100.000 pro Tag bedeutet. Sein Kontrakt bei PSG läuft bis 2022.

Der Ausnahmespieler soll in Barcelona künftig 24 Millionen Euro netto kassierte, so Sport. Vonseiten des französischen Champions gibt es aber im Augenblick keine Signale, in Verhandlungen über einen Verkauf von Neymar einzusteigen. 

"Die Spieler müssen noch mehr Verantwortung übernehmen als bisher", hatte PSG-Klub-Präsident Nasser Al-Khelaifi im Interview mit France Football gesagt: "Es wird komplett anders werden. Sie müssen mehr machen, mehr arbeiten. Sie sind nicht hier, um sich zu vergnügen."

Namen hatte der PSG-Boss nicht genannt, Medien spekulierten jedoch, dass insbesondere Neymar gemeint sein könnte. Der Supertechniker vom Zuckerhut sieht sich derzeit Vergewaltigungsvorwürfen ausgesetzt. Zudem hatte Neymar via Instagram einen Schiedsrichter beleidigt und beim französischen Pokalfinale einen Fan ins Gesicht geschlagen - und sich damit Sperren eingehandelt. Bei der Copa America war Neymar verletzungsbedingt kurz vor Turnierbeginn ausgefallen.

Paris hat zwar in den vergangenen sieben Jahren sechsmal die französische Meisterschaft gewonnen, in der Champions League scheiterte das Starensemble aber regelmäßig vorzeitig.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Primera División LaLiga 2018 / 2019

Werbung

Tabelle

Primera División

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1FC BarcelonaFC BarcelonaBarcelonaFCB15111341:182334
2Real MadridReal MadridReal MadridRMA15104132:112134
3Sevilla FCSevilla FCSevillaSEV1694320:15531
4Real Sociedad San SebastianReal Sociedad San SebastianS. SebastianRSS1683526:18827
5Getafe CFGetafe CFGetafeGET1676324:16827
6Athletic BilbaoAthletic BilbaoAthleticBIL1675419:12726
7Atlético MadridAtlético MadridAtléticoATL1668216:10626
8Valencia CFValencia CFValenciaVCF1675426:23326
9Granada CFGranada CFGranada CFGRA1673623:20324
10CA OsasunaCA OsasunaOsasunaOSA1658322:18423
11Betis SevillaBetis SevillaBetis SevillaBSE1664622:27-522
12Levante UDLevante UDLevanteLEV1662820:25-520
13Villarreal CFVillarreal CFVillarrealVIL1654728:24419
14Real ValladolidReal ValladolidValladolidVDD1647514:18-419
15CD AlavésCD AlavésAlavésALA1653817:23-618
16SD EibarSD EibarEibarEIB1643915:28-1315
17RCD MallorcaRCD MallorcaMallorcaMAL16421016:28-1214
18Celta VigoCelta VigoRC CeltaCEL1634912:23-1113
19CD LeganésCD LeganésLeganésLeg16231111:27-169
20Espanyol BarcelonaEspanyol BarcelonaEspanyolESP16231110:30-209
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Abstieg