Erst pfiff er stark, dann musste Schiedsrichter Ovidiu Hategan nach dem Abpf... - Bildquelle: ImagoErst pfiff er stark, dann musste Schiedsrichter Ovidiu Hategan nach dem Abpfiff von Virgil van Dijk getröstet werden. © Imago

München - Während des Spiels hatte er sich nichts anmerken lassen. Doch nach dem Abpfiff konnte der vorher noch so souveräne rumänische Unparteiische Ovidiu Hategan seine Tränen nicht mehr zurückhalten. Sehr zur Verwunderung von Virgil van Dijk. Der Holländer ging zu ihm, fragte nach und nahm in den Arm.

"Er hat mir gesagt, dass seine Mutter kürzlich verstorben ist", sagte van Dijk später. "Er ist zusammengebrochen und hat angefangen, zu weinen. Ich habe ihn aufgebaut und ihm gesagt, dass er toll gepfiffen hat. Es ist nur eine Kleinigkeit, doch ich hoffe, ich konnte ihm helfen."

Der 38 Jahre alte Hategan steht seit 2008 als Schiedsrichter auf der FIFA-Liste. Er kam bereits bei der EM 2016 in Frankreich sowie bei den Olympischen Sommerspielen im selben Jahr in Brasilien zum Einsatz.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien