Schweden hatte beim 5:1 gegen Thailand keine Mühe - Bildquelle: AFPSIDCHRISTOPHE SIMONSchweden hatte beim 5:1 gegen Thailand keine Mühe © AFPSIDCHRISTOPHE SIMON

Nizza - Mitfavorit Schweden hat bei der Fußball-WM der Frauen in Frankreich so gut wie sicher das Achtelfinale erreicht. Die Schwedinnen, die zum Auftakt Chile mit 2:0 bezwungen hatten, gewannen ihr zweites Gruppenspiel gegen Thailand mühelos mit 5:1 (3:0) und haben vor dem abschließenden Spieltag sechs Punkte auf dem Konto. Die Thailänderinnen, die nach zwei Runden abgeschlagen am Tabellenende der Gruppe F liegen, müssen höchstwahrscheinlich nach ihrem dritten Spiel am kommenden Donnerstag gegen Chile die Koffer packen.

Titelverteidiger USA, der in seinem ersten Turnierspiel beim 13:0 gegen Thailand den höchsten Sieg der WM-Geschichte erzielt hatte, trifft am Abend im zweiten Spiel dieser Gruppe auf Chile.

Vor rund 10.000 Zuschauern im Stade de Nice machten Linda Sembrant (6.), Kosovare Asllani (19.), die bereits gegen Chile getroffen hatte, und die ehemalige Bayern-Spielerin und künftige Wolfsburgerin Fridolina Rolfö (42.) den Erfolg für das Drei-Kronen-Team bereits vor den Pause perfekt. Nach der Pause bauten die Skandinavierinnen, die ihr letztes Gruppenspiel am Donnerstag gegen die US-Girls bestreiten, merklich ab. Lina Hurtig (81.) und Elin Rubensson per Handelfmeter (90.+6) schraubten dennoch das Ergebnis in die Höhe. Der Ehrentreffer für den Underdog gelang Kanjana Sungngoen (90.+1).

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Fußball-Bildergalerien

Fußball-Videos

TOP Spiele International

Bundesliga 2019 / 2020

Zweite Liga 2019/2020

Premier League 2019 / 2020

Top Spiele