Mana Iwabuchi erzielte die Führung für Japan - Bildquelle: AFPSIDLOIC VENANCEMana Iwabuchi erzielte die Führung für Japan © AFPSIDLOIC VENANCE

Rennes - Die japanischen Fußballerinnen haben bei der WM in Frankreich nach ihrem verpatzten Auftakt den ersten Sieg eingefahren. Die Asiatinnen, die beim Turnier 2011 in Deutschland triumphiert hatten und vor vier Jahren ebenfalls im Finale standen, setzten sich im zweiten Vorrundenspiel der Gruppe D mit 2:1 (2:0) gegen Schottland durch. In der ersten Partie war Japan nicht über ein 0:0 gegen Argentinien hinaus gekommen.

Mana Iwabuchi (23.) und Yuika Sugasawa (37., Foulelfmeter) erzielten die Tore für den Favoriten, Lana Clelland (88.) gelang kurz vor Abpfiff der Anschluss. Japan übernahm mit vier Zählern vorerst die Gruppenspitze. England, das am Freitagabend (21.00 Uhr) noch gegen Argentinien antritt, ist mit drei Punkten Zweiter vor Argentinien (1) und den Schottinnen (0).

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Fußball-Bildergalerien

TOP Spiele International

Bundesliga 2019 / 2020 - 5. Spieltag

TOP Spiele