Marozsans Einsatz gegen Spanien bleibt fraglich - Bildquelle: Getty ImagesMarozsans Einsatz gegen Spanien bleibt fraglich © Getty Images

Lille - Hinter dem Einsatz der am Fuß verletzten Spielmacherin Dzsenifer Marozsan im zweiten WM-Gruppenspiel der deutschen Fußballerinnen am Mittwoch (18.00 Uhr) gegen Spanien steht weiter ein Fragezeichen. "Dzseni wird heute wieder in die Belastung gehen", sagte Assistenztrainer Patrik Grolimund auf der Pressekonferenz im DFB-Teamhotel in Lille am Pfingstmontag, ohne weitere Details zur Diagnose oder Art der Belastung preiszugeben.

Die 27-Jährige vom Champions-League-Sieger Olympique Lyon hatte beim Auftaktsieg gegen China (1:0) am Samstag einen Schlag auf den Fuß erlitten, trotzdem aber durchgespielt.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Fußball-Bildergalerien

Fußball-Videos

TOP Spiele International

WhatsApp