Eine Statue von Guerrero wird in Lima aufgestellt - Bildquelle: FIROFIROSIDEine Statue von Guerrero wird in Lima aufgestellt © FIROFIROSID

Lima - Trotz des vorzeitigen Ausscheidens bei der WM in Russland werden der peruanische Nationaltrainer Ricardo Gareca und Perus Stürmer Paolo Guerrero in der Hauptstadt Lima mit lebensgroßen Statuen geehrt. "Das ist eine Anerkennung für die Arbeit der Nationalmannschaft unter dem Kommando von Ricardo Gareca und Paolo Guerrero, sich erstmals nach 36 Jahren für eine WM qualifiziert zu haben", sagte die Sprecherin der Kommunalverwaltung, Vivian Navarro, der französischen Nachrichtenagentur AFP.

Aufgestellt werden die Statuen im Argentinischen Park der peruanischen Hauptstadt Lima. Die Kommune sowie private Firmen spendeten 6000 US-Dollar für die aus Fieberglas bestehenden Gold-Figuren. Peru war bei der WM nach zwei Niederlagen gegen Dänemark und Frankreich sowie einem Sieg gegen Australien in der Vorrunde ausgeschieden.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Fußball-Bildergalerien

Fußball-Videos

TOP Spiele International

Bundesliga

DFB Testspiele

UEFA Nations League

Premier League

WM 2018

WM 2018 in Russland

14.06.2018
15.06.2018
16.06.2018
17.06.2018
18.06.2018
19.06.2018
20.06.2018
21.06.2018
22.06.2018
23.06.2018
24.06.2018
25.06.2018
26.06.2018
27.06.2018
28.06.2018
30.06.2018
01.07.2018
02.07.2018
03.07.2018
06.07.2018
07.07.2018
10.07.2018
11.07.2018
14.07.2018
15.07.2018

WhatsApp