Geromel hat 116 Bundesliga-Spiele für Köln bestritten - Bildquelle: imago/FotoarenaGeromel hat 116 Bundesliga-Spiele für Köln bestritten © imago/Fotoarena

Porto Alegre/München - An Stelle vom Schalker Naldo oder dem verletzten David Luiz, nominierte Brasiliens Nationaltrainer Tite Pedro Geromel als vierte Innenverteidiger-Option. Der Ex-Bundesligaspieler wechselte 2013 vom 1. FC Köln zu Gremio Porto Alegre und hat sich seitdem zu einem der besten Innenverteidiger der brasilianischen Liga entwickelt. 

Als Spieler des Selecao-WM-Teams hat er sich nun auch feiern lassen, denn das Gremio-Team schaute die Kader-Verkündung gemeinsam und hat den 32-Jährigen nach dem aufrufen seines Namens standesgemäß besungen. Der Viertplatzierte der brasilianischen Serie A hat diesen besonderen Moment festgehalten und auf seinem Instagram-Account hochgeladen. Außerdem kam der Nationalspieler selbst zu Wort und dankte dem Verein und den Fans.  

Sein Debüt für die Selecao gab Geromel im Januar 2017 beim Freundschaftsspiel gegen Kolumbien. Danach wurde er jedoch bis zum Freundschaftsspiel gegen Russland im März 2018 nicht weiter berücksichtigt. 

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Fußball-Bildergalerien

Fußball-Videos

TOP Spiele International

Bundesliga

.

Premier League

Champions League

UEFA Nations League

Zweite Liga

WM 2018

WM 2018 in Russland

14.06.2018
15.06.2018
16.06.2018
17.06.2018
18.06.2018
19.06.2018
20.06.2018
21.06.2018
22.06.2018
23.06.2018
24.06.2018
25.06.2018
26.06.2018
27.06.2018
28.06.2018
30.06.2018
01.07.2018
02.07.2018
03.07.2018
06.07.2018
07.07.2018
10.07.2018
11.07.2018
14.07.2018
15.07.2018

WhatsApp