Martina Voss-Tecklenburg sieht zahlreiche WM-Favoriten - Bildquelle: AFPSIDFRANCK FIFEMartina Voss-Tecklenburg sieht zahlreiche WM-Favoriten © AFPSIDFRANCK FIFE

Mainz - Die neue Fußball-Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg sieht für die anstehende Weltmeisterschaft in Frankreich (7. Juni bis 7. Juli) einen großen Favoritenkreis. "Ich bin davon überzeugt, dass bei dieser WM acht Mannschaften, vielleicht auch zehn, das Potenzial haben, Weltmeister zu werden. Das macht es so spannend", sagte die 51-Jährige am Samstagabend im "Aktuellen Sportstudio" im "ZDF".

Der zweimalige Weltmeister Deutschland müsse angesichts der zunehmend starken Konkurrenz "aufpassen, dass uns die anderen Nationen nicht überholen. Daran arbeiten wir", sagte die Ex-Nationalspielerin, die beim Länderspiel am Donnerstag (21.00 Uhr) beim WM-Gastgeber ihre Premiere als Bundestrainerin geben wird.

Für eine konkrete WM-Zielsetzung sei es nach ihrem Amtsantritt Ende November noch zu früh. "Aber Fakt ist auch: Wir wollen uns für die Olympischen Spiele qualifizieren", betonte Voss-Tecklenburg. Das stellt für die Olympiasiegerinnen bereits eine große Herausforderung dar:  Ein Ticket für Tokio 2020 lösen bei der WM die drei besten Teams aus Europa.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Fußball-Bildergalerien

Fußball-Videos

TOP Spiele International

WhatsApp