Darmstadt verschafft sich mit dem 3:2-Sieg beim HSV Luft im Abstiegskampf de... - Bildquelle: Imago/Jan HuebnerDarmstadt verschafft sich mit dem 3:2-Sieg beim HSV Luft im Abstiegskampf der 2. Liga. © Imago/Jan Huebner

Hamburg - Der Hamburger SV hat die Gunst der Stunde nicht nutzen können und die Rückkehr an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Der Herbstmeister musste sich nach einer 2:0-Führung am Ende mit 2:3 (2:0) gegen den SV Darmstadt 98 geschlagen geben und liegt weiterhin auf Rang zwei hinter Tabellenführer 1. FC Köln, dessen Match am Sonntag beim MSV Duisburg wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt worden war. 

Bakery Jatta (5.) und Torjäger Pierre-Michel Lasogga per Foulelfmeter (16.) hatten für eine scheinbar komfortable Führung des HSV gesorgt. Marvin Mehlem (52./90.+2) und Tobias Kempe (82.) sicherten den kampfstarken Gästen dann den Sieg. 

HSV verspielt komfortable Führung

Der HSV hatte vor 54.668 Zuschauern von Beginn an alles im Griff und ließ dem Gast kaum Luft zu atmen. Bereits in der 2. Minute verpasste Douglas Santos die Führung, als der Brasilianer nur das Aluminium traf. Nur drei Minuten später war dann Jatta im Anschluss an einen Freistoß von Berkay Özcan erfolgreich. Nach einem Foul von Mathias Wittek an Khaled Narey zeigte Schiedsrichter Florian Badstübner wenig später auf den Punkt. Lasogga ließ sich diese Chance nicht entgehen und erzielte seinen 13. Saisontreffer.

Nach dem Anschlusstreffer von Mehlem verlor der HSV urplötzlich seine Souveränität. Darmstadt fasste seinerseits neuen Mut und hatte bereits durch Yannick Stark die große Chance zum Ausgleich. Der Mittelfeldspieler scheiterte in der 70. Minute aber am Innenpfosten. Kempe und erneut Mehlem ließen wenig später Darmstadt dann aber doch noch jubeln.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Fussball-Galerien

Aktuelle Tabelle

2. Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
11. FC Köln1. FC KölnKölnKOE25163664:313351
2Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV26155638:29950
31. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU261211342:231947
4FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP26134938:40-243
5Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE26119651:371442
61. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH26119640:32842
7SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP26118758:401841
8Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgREG26910738:38037
9VfL BochumVfL BochumBochumBOC26971037:39-234
10Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC26971038:41-334
11Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE26951233:35-232
12SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD9826951237:45-832
13SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF2588926:41-1532
14Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD25771129:38-928
15SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS26581329:38-923
161. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburgFCM264111128:41-1323
17MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV25561424:42-1821
18FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI26471525:45-2019
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg